Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 375.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Waldgeist (hattest du einen Namen? wenn ja ist er mir entfallen, entschuldige), ein Dachs ist es ganz sicher nicht. Foto 9 zeigt den Schneidezahn eines Nagetiers, das ist sehr sicher. Ich müsste noch einen Dachsschädel in meinem Sammelsorium auf der Festplatte rumfliegen haben, ich such in mal raus. Ist allerdings auch selbst bestimmt, also nicht 100% sicher. Edit: Oh toll Werner, dann können wir ja abgleichen, ob ich Recht hab.

  • Hallo Codo, herzlich willkommen erstmal und schön, dass du das Forum hier gefunden hast. Wenn du magst, gibt es hier eine Ecke, wo du dich vorstellen kannst. Es ist immer schön, zu wissen, mit wem man es zu tun hat. Ansonsten schau dich mal um, damit du die Regeln kennen lernst und ggf. die Mitglieder. Zu deiner Anfrage: Ein Nagetier ist das ganz sicher und vorausgesetzt, das die Größe in etwa stimmt, ist das ja schon ein recht großes Tier (verglichen in der Familie der Nager).Mäuse etc. fallen …

  • *

    _Stefan_ - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    So ähnlich: Siehe hier

  • Das kann sich ja jederzeit wieder ändern Vielleicht heißt sie nächstes Jahr schon wieder wie früher. Es muss nur ein neuer Wissenschafler kommen, der es wieder besser weiß. Wie schon geschrieben, habe ich die Raupe schon im Juni entdeckt. Meinst du, die überwintert dann trotzdem noch als Raupe?

  • Danke Frank, dass du mir den bestätigen konntest, freut mich sehr. Welcher Name ist denn neu? Deutsch oder der wissenschaftliche Name, die sich ja auch von Zeit zu Zeit ändern? Lieber Werner, eine tolle Entdeckung auf alle Fälle, das ist mein erster Schwan in schwarz-orange-blau. Allerdings allen Anscheins nach nicht selten, zumindest hier im Norden.

  • *

    _Stefan_ - - Säugetiere (Mammalia)

    Beitrag

    2019 ist generell noch nicht eingetragen. Bei meinem Elternhaus in der Nähe gibt es jetzt auch einen. Das ist der Dritte in NRW. In der Karte gibts erst einen. Die wird immer erst am Ende des Monitoringjahrs aktualisiert.

  • Hallo ihr Lieben, am 5. Juni diesen Jahres war ich südlich von Flensburg unterwegs und habe dort an einem unbekannten Baum/Strauch diese wirklich hübsche Raupe entdeckt. Meine Recherchen haben mich zum Schwan (Sphrageidus similis) geführt. Ist die Raupe wirklich ein "hässliches Entlein" im übertragenen Sinne? Ich hab die noch nie gefunden in meiner kurzen entemologischen Karriere. das-neue-naturforum.de/index.p…517de1c690668974a77d5b446das-neue-naturforum.de/index.p…517de1c690668974a77d5b446

  • Silberreiher gab es...

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Kasimir: „Bleiben mir von den weißen der Seiden- und der Kuhreiher. “ So können wir uns gegenseitig beneiden Die sind zwar kleiner aber genauso schön.

  • Silberreiher gab es...

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Hallo Susanne, Silberreiher sind eine südliche Art, sie kommen zum Beispiel in Frankreich oder Italien vor. Im Winter ziehen sie nicht nach Süden sondern, wie Martin so schön schreibt "mal hier und mal dort" und eben auch überall in Deutschland. Bei uns in Schleswig-Holstein sind sie an vielen Gewässern (Seen, Bäche, fischreiche Gräben, etc.) Wintergast. Häufig sind sie nicht unbedingt, aber es kommen immer mehr Tiere. In den Niederlande brüten sie soweit ich weiß und auch in Deutschland gibt es…

  • Silberreiher gab es...

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Hallo Martin, pünktlich zu deinem Beitrag zeigte sich heute auch bei uns am See der erste Silberreiher. Von unserem Wohnzimmer aus können wir Teile des Sees beobachten, deshalb kriegen wir das immer ganz gut mit und heute morgen beim Frühstück flog der erste Silberreiher für diesen Herbst kurz sichtbar über den See. Damit ist die "Wintersaison" eröffnet und wir sind gespannt, wer dieses Mal auf dem Zug und als Wintergast vorbeischaut.

  • Fotowettbewerb September 2019 (Vögel)

    _Stefan_ - - Fotowettbewerb

    Beitrag

    Oh ja das hätte ich dann beinahe doch noch vergessen. Meine herzlichen Glückwünsche an burki. Einen Star hatte ich auch in der engeren Auswahl, das sind immer tolle Motive. Mein persönlicher Gewinner sind die Schwäne. So flauschig wie die aussehen, möchte man die am liebsten einstecken. Von wegen hässliches Entlein. Aber da hätten die Eltern wohl etwas dagegen. Das Licht ist auch allererste Sahne. Zum Foto 6 noch ein Wort. Ich glaube, das ist ein Blassuhu (Bubo lacteus) aus Afrika.

  • Kolibri

    _Stefan_ - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Zitat von RipVanWinkle: „wir haben aber auch andere Kolibriarten die hier leben, ueberwintern oder durchreisen. “ Die darfst uns gern auch noch zeigen

  • Kolibri

    _Stefan_ - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Boah, weißt du was das für welche sind? Sind die das ganze Jahr über bei euch oder ziehen die weg? Haben auf jeden Fall Neidpotenzial!!

  • Hallo ihr Lieben, von der Doku habe ich schon häufiger gehört, kann mir jemand vielleicht sagen, wo ich die finde, gern auch als Privatnachricht, da hier Links ja nicht so gern gesehen sind. Ich suche den nämlich schon eine Weile und habe noch nichts gefunden.

  • Bis auf einen Schreibfehler wars also richtig. Vielen Dank auch dir fürs pauern Das ist dann Nr. 39 für Molfsee und auch

  • Oh man, die passt wirklich gut. Da ich kein Botaniker bin und auch kein Lepidopterologe weiß ich nie, worauf ich achten muss. Hasel war also schon ne Menge in der Ecke, aber natürlich nicht nur Haselsträucher. Eine Kastanie habe ich nicht in Erinnerung, was diese aber ja nicht ausschließt. Wenn ich da mal wieder vorbei komme, schaue ich mal, wo sie sich versteckt hat. Trotzdem warte ich deine Rat folgend mal noch auf unsere Frauenpower an der Falterfront. Dir auf jeden Fall schon mal ein herzlic…

  • bilder von juli, august und september

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Och, ein Kuckuck, also ich finde, da kann man Sperber noch gelten lassen Naja, knapp daneben ist auch vorbei. Von da aus hätte ich aber auch drauf kommen können. Ein schönes Rätsel, wenn auch ungeplant. Auch die anderen Begegnungen sind toll! Schön was man noch so alles entdecken kann.

  • Hallo ihr Lieben, weiter gehts mit einem winzigen Kandidaten. Etwa 4 mm maß er und wurde bei einem Spaziergang am Ortsrand an einem Knick mit viel Hasel am 14.05.19 entdeckt. Trotz ausgiebiger Suche im Lepiforum bin ich nicht glücklich geworden mit einer der Arten. Könnt ihr mir weiterhelfen? das-neue-naturforum.de/index.p…517de1c690668974a77d5b446 das-neue-naturforum.de/index.p…517de1c690668974a77d5b446

  • Idaea aversata? -> Idaea biselata

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Liebe Kathrin, vielen Dank, dass du auch nochmal deine Bestimmung kund getan hast. Schön, dass ihr zum gleichen Ergebnis kommt. Liebe Sabine, vielen Dank auch dir für die großartige Gegenüberstellung, du solltest das wirklich mal sammeln und veröffentlichen. Da kommt deine Begeisterung richtig durch und steckt an. Die Diagnose hatte ich mir angeschaut, allerdings bei Idaea aversata und da werden nur I. straminata und I. deversaria gelistet...ich war eben noch zu weit entfernt von der Lösung. Das…

  • bilder von juli, august und september

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Ich hätte den Sperber nicht ausgeschlossen. Zugegeben der Stoß ist gebändert aber ja nicht immer gleich stark. Ist es vielleicht doch ein Sperber/Habicht?

  • Idaea aversata? -> Idaea biselata

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Liebe Sabine, ganz herzlichen Dank für die Korrektur. Wollen wir noch auf Kathrin warten oder soll ich es direkt als Idaea beselata an Schmetterlinge Deutschlands weitergeben? Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich den Unterschied nicht wirklich erkennen kann und du klingst nicht zu 100% sicher, daher die Frage.

  • Idaea aversata? -> Idaea biselata

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo nochmal, diesen Spanner habe ich ebenfalls am kleineren der beiden Seen im Ort südlich von Kiel gefunden. Ich habe mich im Lepiforum ein wenig schlau gemacht und finde, dass es von den 3 ähnlichen Arten am ehesten Idaea aversata ist. Er saß am 24.7.19 an einer Hecke. Leider ist er nur sehr schwach gezeichnet. Danke für eure Hilfe. das-neue-naturforum.de/index.p…517de1c690668974a77d5b446

  • Argyresthia goedartella? -> ja

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Liebe Sabine, da hast du absolut recht. Schon das näher kommen gestaltet sich schwierig. Umso glücklicher bin ich, dass meine Fotos zur Bestimmung noch reichen. Vielen Dank, dass du dein Fachwissen mit uns hier teilst. Die Art ist natürlich mal wieder und nachdem ich mal ganz bescheiden angefangen habe, die Falter im Ort, die ich bereits stichprobenartig gefunden habe, zu zählen komme ich auf noch magere 37 Arten in Molfsee. Mir fehlt aber auch so eine schöne Garagenwand wie du sie hast.

  • Natur

    _Stefan_ - - Naturschutz allgemein

    Beitrag

    Und damit wir auch höflich bleiben, und weil die/der letzte Miranda Wikipedia ja ablehnt: duden.de/rechtschreibung/Natur Wenn der Duden keine Definition hinkriegt, dann schaffen wir das hier auch nicht.

  • Argyresthia goedartella? -> ja

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo ihr Lieben, ich habe noch ein paar unbestimmte Falter in meiner Bildersammlung, oft solche, bei denen ich nicht weiß, ob ich mich überhaupt trauen sollte, euch die zu zeigen. Dieser Winzling war ständig überbelichtet oder unscharf. Und dann war er natürlich auch schnell wieder weg. Aber im Lepiforum steht unter der von mir vorgeschlagenen Art "unverwechselbar, kräftig gold glänzend" und in Wikipedia "Die Vorderflügel sind mit einer unverwechselbaren Y-förmigen messingfarbenen Zeichnung ver…

  • Gummidelphin und Winterinsekten

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Genau, das wollte ich damit sagen, wenn man die Art rauskriegt, lässt sich vor diesem Hintergrund viel mehr mit der Information anfangen. Und Universallaie bin ich eben auch selbst. Ich beschäftige mich seit Langem mit Ornithologie. Erst seit ein bis zwei Jahren bin ich an den Käfern dran. Da lernt man zwar schon ne Menge, aber ein Vielfaches ist mir noch unbekannt und Vieles wird es wohl auch bleiben. Darüber hinaus bin ich absoluter Laie.

  • Gummidelphin und Winterinsekten

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Zitat von Albwanderer: „Es ist für den naturinteressierten Universallaien auch völlig ausreichend . “ So würd ich mich auch bezeichnen. Ich finde es trotzdem immer spannend, die Art herauszufinden. Häufig ist es dann eine Art, die nur an gewissen Pflanzen vorkommt und dann kann man sich rückwirkend sagen. Stimmt, ist ja nur logisch, dass es diese Art ist. Ein Beispiel: Letztes Jahr habe ich im September im vertrockneten Laub einen braunen Eulenfalter gefunden und hatte keine Ahnung, was es sein …

  • Gummidelphin und Winterinsekten

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Wenn wir schon alte Bilder rauskramen, geb ich auch noch meinen Senf dazu ab. Den Käfer am Schluss halte ich für einen Sitona sp. Für mehr reichts bei mir nicht, aber da Klaas sich dazu ausschweigt, denke ich mal, lieber die Gattung als gar nichts wissen.

  • die Wolche-Teiche mit der Nikon

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Also für mich macht der Gesamteindruck einen zu kurzflügeligen und wie schon erwähnt dunklen Eindruck. Ich habe das sofort für eine weibliche Rohrweihe gehalten und würde auch eher nicht zugunsten des Fischadlers davon abrücken wollen.

  • Wasserschnecken

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Danke für den Tipp, ich werde es in Zukunft berücksichtigen.

  • Doch ein Turmfalke? <= bestätigt

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Moin Kalus, also wie gesagt, es ist sicher eine der beiden Arten und hier in Deutschland zu weit über 99% ein Turmfalke. Dass du die schwarzen Krallen erahnen kannst, unterstützt das ja noch zusätzlich. Das mit den Farbvariationen ist natürlich nicht leicht, ich selbst falle da immer bei Faltern drauf rein. Aber mit der Zeit kriegt man ein Gefühl dafür und wenn man die Arten erstmal alle kennt (das muss nichtmal unbedingt live sein), dann wird es deutlich einfacher.

  • Doch ein Turmfalke? <= bestätigt

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Danke Peter, für dieses einfache und doch wirkungsvolle Merkmal. Da habe auch ich noch was gelernt.

  • Liebe Sabine, da hast du ja wirklich alle Vorschläge in dein Konzept, wow. Und es ist dir wirklich gut gelungen, wer jetzt nicht mitmacht, ist selber schuld. Danke für deine Mühe!

  • Doch ein Turmfalke? <= bestätigt

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Kalus, hier bei mir in Schleswig-Holstein wäre das ganz sicher ein weibchenfarbiger (also ein weiblicher oder ein junger) Turmfalke. Die Färbung der Strichel ist nicht immer ganz identisch, aber in diesem bräunlichen Farbton kommt nichts anderes in Frage. Es gibt aber im Süden (eigentlich eher Italien, Spanien,.. den Rötelfalken, der dem Turmfalken sehr stark ähnelt. Es wäre also schön, wenn du uns sagst, wo in etwa dein Wanderradius ist. Es kann natürlich immer mal vorkommen, dass ein sol…

  • Zauneidechse?

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Werner, bist du dir sicher bei dem Geschlecht? Als Jungtiere kann ich die nicht unterscheiden, aber wenn es geht, würd ichs natürlich gerne lernen. Die Größe von unter 10 cm spricht ja deutlich für ein Jungtier.

  • Was reift hier heran?

    _Stefan_ - - Rätselecke

    Beitrag

    Ich war erst bei der Linde, aber die ist es natürlich nicht. Dann kam aber doch noch die Erleuchtung,die dank Peters Tipp auch bestätigt wurde.

  • Palaeocastor Bau

    _Stefan_ - - Fossilien

    Beitrag

    Danke fürs Wiederaufwärmen Norbert, auch mir war der Beitrag entgangen, ein wirklich interessantes Tier dieser Urzeitbiber. Ich habe mal ein wenig nachgeforscht, diese Spiralgänge sehen ja spektakulär aus. Zitat von Nikonudo: „ein fossiler Grabgang ( kommt nicht von Grab, sondern von graben ). “ Das stimmt wohl, aber in einigen fossil erhaltenen Grabgängen sieht man, dass das eine das andere nicht ausschließt.

  • Um da auch noch meinen Senf zuzugeben. Bei den meisten alten Themen bin ich nicht dabei gewesen, also von mir aus dürfen die es auch gerne nochmal sein, gemischt mit neuen Themen finde ich auch klasse, so kommt jeder auch seinen Geschmack und man kann auch mal andere Fotos einreichen, die bislang eventuell noch in keine Kategorie passen. Bei den Wiederholungen kann ich mich dann ja auch länger vorbereiten und bei Zeit schonmal einige passende Bilder raussuchen. Also ich bin gespannt auf das neue…

  • Schon spannend wie variabel die sind. Ich hatte dieses Jahr eine beinahe weiße. Das sollte doch auch eine sein, oder? Der Fuß zeigt noch einen blassen orangefarbenen Grundton. das-neue-naturforum.de/index.p…517de1c690668974a77d5b446

  • Hitzeflucht in die Bannwaldschlucht

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Hihi, soviel geographisches Verständnis habe ich glücklicherweise noch. Meine Bemerkung bezog sich auf Essen