Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 346.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wasserschnecken

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Danke für den Tipp, ich werde es in Zukunft berücksichtigen.

  • Doch ein Turmfalke? <= bestätigt

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Moin Kalus, also wie gesagt, es ist sicher eine der beiden Arten und hier in Deutschland zu weit über 99% ein Turmfalke. Dass du die schwarzen Krallen erahnen kannst, unterstützt das ja noch zusätzlich. Das mit den Farbvariationen ist natürlich nicht leicht, ich selbst falle da immer bei Faltern drauf rein. Aber mit der Zeit kriegt man ein Gefühl dafür und wenn man die Arten erstmal alle kennt (das muss nichtmal unbedingt live sein), dann wird es deutlich einfacher.

  • Doch ein Turmfalke? <= bestätigt

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Danke Peter, für dieses einfache und doch wirkungsvolle Merkmal. Da habe auch ich noch was gelernt.

  • Liebe Sabine, da hast du ja wirklich alle Vorschläge in dein Konzept, wow. Und es ist dir wirklich gut gelungen, wer jetzt nicht mitmacht, ist selber schuld. Danke für deine Mühe!

  • Doch ein Turmfalke? <= bestätigt

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Kalus, hier bei mir in Schleswig-Holstein wäre das ganz sicher ein weibchenfarbiger (also ein weiblicher oder ein junger) Turmfalke. Die Färbung der Strichel ist nicht immer ganz identisch, aber in diesem bräunlichen Farbton kommt nichts anderes in Frage. Es gibt aber im Süden (eigentlich eher Italien, Spanien,.. den Rötelfalken, der dem Turmfalken sehr stark ähnelt. Es wäre also schön, wenn du uns sagst, wo in etwa dein Wanderradius ist. Es kann natürlich immer mal vorkommen, dass ein sol…

  • Zauneidechse?

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo Werner, bist du dir sicher bei dem Geschlecht? Als Jungtiere kann ich die nicht unterscheiden, aber wenn es geht, würd ichs natürlich gerne lernen. Die Größe von unter 10 cm spricht ja deutlich für ein Jungtier.

  • Was reift hier heran?

    _Stefan_ - - Rätselecke

    Beitrag

    Ich war erst bei der Linde, aber die ist es natürlich nicht. Dann kam aber doch noch die Erleuchtung,die dank Peters Tipp auch bestätigt wurde.

  • Palaeocastor Bau

    _Stefan_ - - Fossilien

    Beitrag

    Danke fürs Wiederaufwärmen Norbert, auch mir war der Beitrag entgangen, ein wirklich interessantes Tier dieser Urzeitbiber. Ich habe mal ein wenig nachgeforscht, diese Spiralgänge sehen ja spektakulär aus. Zitat von Nikonudo: „ein fossiler Grabgang ( kommt nicht von Grab, sondern von graben ). “ Das stimmt wohl, aber in einigen fossil erhaltenen Grabgängen sieht man, dass das eine das andere nicht ausschließt.

  • Um da auch noch meinen Senf zuzugeben. Bei den meisten alten Themen bin ich nicht dabei gewesen, also von mir aus dürfen die es auch gerne nochmal sein, gemischt mit neuen Themen finde ich auch klasse, so kommt jeder auch seinen Geschmack und man kann auch mal andere Fotos einreichen, die bislang eventuell noch in keine Kategorie passen. Bei den Wiederholungen kann ich mich dann ja auch länger vorbereiten und bei Zeit schonmal einige passende Bilder raussuchen. Also ich bin gespannt auf das neue…

  • Schon spannend wie variabel die sind. Ich hatte dieses Jahr eine beinahe weiße. Das sollte doch auch eine sein, oder? Der Fuß zeigt noch einen blassen orangefarbenen Grundton. das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1

  • Hitzeflucht in die Bannwaldschlucht

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Hihi, soviel geographisches Verständnis habe ich glücklicherweise noch. Meine Bemerkung bezog sich auf Essen

  • Hitzeflucht in die Bannwaldschlucht

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    In Koblenz gibts auch einen Herpetologen unter den Professoren. Ist zumindest etwas näher.

  • Micropterix calthella? => ja

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Liebe Sabine, schon möglich, dass dort direkt nebenan Hahnenfuß stand, ich hab nicht drauf geachtet, weil ich nicht wusste worauf. Danke für die Bestätigung trotz der Umstände.

  • Liebe Kathrin, schade, der war so hübsch, dass ich mir schon sicher war, dass man den rauskriegen kann. Aber dir danke ich, den habe ich dann wohl übersehen im Lepiforum.

  • Micropterix calthella? => ja

    _Stefan_ - - Bestimmungsanfragen

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich möchte meine noch bescheidene Falterliste für den Ort erweitern. Kann man in den Fotos die o.g. Art erkennen? Gefunden hab ich den Falter im Umland des Ortes zwischen Äckern, Weiden, Hecken und einem kleineren Wäldchen am 14.5.19. Vielen Dank! das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1

  • Hallo ihr Lieben, dieser Falter saß am 11.6.19 im Ort an einem Zaun. Der Körper maß 12mm, von Kopf bis Flügelspitze 14mm. Gefunden ein Stück südlich von Kiel. Ich hab in der Ecke der Eulen und Spinner gestöbert, wurde dabei allerdings nicht so ganz glücklich. Ich denke, ihr könnt mir sicher weiterhelfen.

  • Hitzeflucht in die Bannwaldschlucht

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Lieber Werner, aus einem anderen Forum (insektenfotos.de), wo ich gelegentlich auch unterwegs bin, weiß ich von einem Waffenfliegenexperten. Der ist an allen Funden interessiert und deshalb war ich so frei, ihn auf deinen Beitrag hinzuweisen. Er konnte auch sofort die Zitat von Peter66: „cf. Gelbband-Waffenfliege “ (Stratiomys potamida) bestätigen, also Glückwunsch zum Neufund. Der besagte Experte würde sich über genaue Funddaten (am Liebsten Koordinaten, Datum, etc. freuen). Wenn du magst, kann…

  • Diverses daheim...

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Moin Silke, das Licht war wirklich perfekt. Der schattige Hirsch vor dem beschienenen Hintergrund macht für mich am Meisten her, aber durch die Reihe tolle Fotos!!

  • Puh, dann hab ich ja nochmal Glück gehabt, das war der erste Schnappschuss bevor ich rangezoomt habe. Danach ist er entweder geflattert oder er saß mit geschlossenen Flügeln da. Vielleicht gehen die einfach nur nicht so gerne ans Licht, sodass bei dir keiner vorbeischaut. Hier scheint er häufiger zu sein. Vielen Dank fürs Bestimmen!

  • Hallo ihr Lieben, dieser Falter begleitete mich am 21.08.19 entlang eines Radwanderwegs (ich war allerdings zu Fuß unterwegs) in der Nähe der Eider. Ich halte ihn für die oben genannte Art, die hab ich im Ort auch schon an einer damals nass gestauten Wiese gefunden. Aber da Sabine neulich erwähnt hat, dass sie den in Norderstedt erst zum 2. Mal hatte, bin ich nun doch etwas unsicher. So richtig wollte er die Flügel nicht öffnen das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1 aber den ka…

  • Wanderung in den Niederen Tauern

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Oh weh, es fing so gut an. Gute Besserung und euren Männern haust du beim nächsten mal auf die Pfoten, wenn die sich freiwillig in Gefahr begeben. Die sollen lieber auf dich aufpassen, dann passieren solche Unfälle vielleicht nicht. Oder du nimmst mich mit Das klingt ja doch verlockend und ich liebe die Berge.

  • Hallo und willkommen hier, ganz schön klein, ich musste an etwas Milbenähnliches denken. ist aber nur eine Idee. LG Stefan

  • Liebe Sabine, das ist natürlich umso besser. Ich hatte mich schon damit abgefunden, die Jungs und/oder Mädels von schmetterlinge-d.de mal auf eine harte Probe zu stellen. Aber wenn du ihn sicher bestimmen konntest, ist das natürlich besser. Gemeldet wirds natürlich trotzdem noch.

  • Auf Flügeln durchs Jahr 2019

    _Stefan_ - - Insekten (Insecta)

    Beitrag

    Liebe Sabine, mir ist auch aufgefallen, dass es weniger Füchse gibt in diesem Jahr, hier gab es aber immerhin noch welche, sowohl an anderen Stellen als auch im Ort, wo am Nachbar-Schmetterlingsflieder immerhin bis zu 5 gleichzeitig saßen. Hängt das vielleicht mit den in diesem Jahr massenhaft auftretenden Distelfaltern zusammen? (Stichwort Konkurrenzdruck). Von denen saßen nämlich zur gleichen Zeit 30 am selben Strauch.

  • Ringdrossel und Auerhuhn

    _Stefan_ - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Hallo Werner, das war mitten in der öden Ackerlandschaft nahe einer Ortschaft gar nicht weit von unserer Sabine 1 entfernt. Etwa 35 km sind es von da. Ich komme relativ viel rum in Schleswig-Holstein, aber eigentlich alles, was ich finde, sind Zufallsfunde. Wobei meine Augen natürlich offen sind.

  • Hallo ihr Lieben, diesen Kandidaten habe ich nicht gut ablichten können, meine Kamera war abends nicht mehr anständig zu gebrauchen. Morgens war sie unauffindbar. Trotzdem habe ich mich im lepiforum mal umgeschaut und bin bei der Samenmotte gelandet. Jahreszeitlich passt die schonmal. Sie saß am 2.8.19 in unserer Wohnung (was ja auch gut zur Art passt). Danke schonmal wieder fürs Drüberschauen. das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1

  • Ringdrossel und Auerhuhn

    _Stefan_ - - Vögel (Aves)

    Beitrag

    Dieses Jahr ist es wie verhext, sonst war ich froh, wenn ich mal ein einzelnes Rebhuhn entdecken konnte, aber was mir am Montag passiert ist, war noch schöner. In einer jungen Eiche hatte ich gerade meinen ersten Curculio glandium entdeckt:das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1 Bei dem Anblick dieses prächtigen Tiers war ich ganz vertieft in meine Fotografiererei. Als ich dann endlich wieder aufschaute, stand dort eine ganze Hühnerschar vor mir auf dem Weg. Ich hatte sie nicht …

  • Deine Bescheidenheit in Ehren, bislang war aber immer alles korrekt. Die Bestätigungsmail habe ich aktiviert und finde sie sehr nützlich. Zudem gibt es auf jeden Fall in meinem Profil der Seite eine Auswahlfunktion, wo ich meine abgelehnten Funde sehen kann. Bisher ist halt noch nichts drin aber ich denke, dass ich dann eben eine Mail bekomme: Ihre Fundmeldung wurde abgelehnt. und damit würde dann eben nichts freigeschaltet. Die Seite sieht mir generell so aus, als wäre sie noch im Aufbau. Dort …

  • Ohja deiner sieht schon noch etwas schicker aus, auch wenn ich den genauso wenig erkannt hätte. Umso herzlicher ist mein Dank an dich und deine Bestimmungsarbeit. PS: Die ist auch nicht umsonst. Alles was ihr hier bestimmt bekommt, wird fleißig bei schmetterlinge-d.de gemeldet. Auch wenn ich Falter nach wie vor sehr stiefmütterlich behandele, kommt mein Ort somit auch schon auf seine ersten Arten. von deinen knapp 400 Arten bin ich wohl uneinholbar weit entfernt aber ich freue mich auch schon, w…

  • Hallo zusammen, dieser kleine Zünsler saß am 31.7.19 am Rand einer Wiese im Ort bei Kiel auf dem Weg und maß groß 1cm, wenn man die Pfeifenputzer vorne mitzählt. Da ich diese kleinen Unscheinbaren überhaupt nicht auseinander halten kann, gibts mal wieder keinen Tipp von mir. das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1

  • Hallo ihr Lieben, am 31.7.19 habe ich an einer Wand bei Kiel auf dem Heimweg diesen Falter gefunden. Der soll, wenn ich richtig liege, nicht sooo schwer zu bestimmen sein, ich wage also eine Vorbestimmung. Vielen Dank, dass ihr nochmal drüberschaut. das-neue-naturforum.de/index.p…f4173191d8b0fe6dbc4970fa1

  • Zitat von Sabine Flechtmann: „Ich möchte gern alles beim Gewohnten belassen. “ Dann hör ich mit meinen gut gemeinten Ratschlägen sofort auf. Beim nächsten Mal sind bestimmt wieder einige Fotos dabei, auf die ich mich schon freue.

  • Liebe Sabine, wenn es dir zu viel Arbeit macht, verstehe ich das natürlich sehr gut. In dieser Seite steckt auch so schon sichtbar viel Herzblut und wenn ich es selbst nicht mal schaffe, ein Foto in 10 Tagen auszuwählen, wäre es auch vermessen, von dir hier solche Dinge zu fordern. Zitat von Sabine Flechtmann: „Wie soll das gehen? “ Trotzdem kann ich meine Idee ja mal ausführen: Wenn man also die nächste Umfrage startet, könnte man beispielsweise statt nur dem Besten gleich 2 Themen gewinnen las…

  • Diverses daheim...

    _Stefan_ - - Natur

    Beitrag

    Zu dir muss ich wohl auch mal kommen, tolle Fotos, vor allem den Rotfußfalken, den du jedes Jahr zeigst, durfte ich noch nie beobachten. Zu deinem letzten Post, der mir wohl entgangen war: Der Sperber hat auch in meinen Augen eine Grasmücke, aber mit dem weißen "Bart" würde ich eher eine Dorn- oder Klappergrasmücke sehen. Hut ab übrigens, bei dem Tempo noch solche Aufnahmen hinzukriegen.

  • Ich fände es außerdem schöner, wenn es machbar wäre, dass Bild nicht in 10 Tagen auszuwählen. Wenn man also beispielsweise einen ganzen Monat oder ein ganzes Quartal oder sogar Jahr die Themen wüsste, könnte man auch gezielt nach Motiven suchen. Ich habe häufig nicht mal die Zeit, in den 10 Tagen meine Festplatte nach vorhandenen Bildern zu durchsuchen. Vielleicht hätte ich ein Bild gehabt, aber gesucht hatte ich noch nicht. Dabei mache ich im Grunde gerne mit. Versteht das bitte nicht als Forde…

  • Hallo Astrid, ich hab den Beitrag gerade erst entdeckt. Soewit ich das erkennen kann, handelt es sich bei allen gezeigten Tieren um Waldeidechsen. Die Zweite ist ja ganz schön zutraulich.

  • Alles klar, ich merks mir. Danke fürs Anschauen allemal! Und jetzt kommt der Gute auf den digitalen Kompost. Weg damit, die Festplatte ist voll genug.

  • Oh da hätt ich ja fast nen Fund gemacht, bei dem selbst die Experten gestaunt hätten. Aber ich habe die Rechnung nicht mit Familie Flechtmann gemacht. Aber dann hatte ich ja mit der Bestimmung recht. Danke fürs Bestätigen des immer noch tollen Funds, der auch ist.

  • Hallo ihr Lieben, ich habe noch eine Frage. Vorletztes Wochenende am 19.7.19 waren wir bei Bekannten, die Urlaub in Sankt Peter-Ording gemacht haben. Dabei sind wir durch die Außendünen zum Wattenmeer gelaufen. Dabei habe ich im Gras diesen einen Falter gefunden. Leider kamen genau in dem Moment die Bekannten und ein Fotoshooting fiel flach. Ein Bild habe ich aber wenigstens. Jedenfalls habe ich dann zu Hause recherchiert. Widderchen (Zygaenae) sind in Schleswig-Holstein wohl eher die Ausnahme. …