Posts by Blue-Morpho

    Auch die Mammutbäume bleiben vom wuchernden Efeu nicht verschont












    Dieses gemischte Doppel hatte auch noch seinen Spaß :59. --> alle meine Entchen....



    Die alte Ölmühle




    ein alter Mühlstein



    und das ehemalige Herrenhaus




    wir stützen uns gegenseitig, dann kann der Sturm uns nichts anhaben



    eine alte Pappel mit "Durchblick"



    Der Nordmarkteich



    auf dem Weg nach Hause knorrige Robinien


    Da ich euch bisher nur Nahaufnahmen von "meinem" Gebiet gezeigt habe, dachte ich mir,
    ich schraub mal das "Normale" drauf und mach ein paar Bilder, wo man etwas mehr von der Gegend sieht.
    Also folgt mir einfach mal beim heutigen virtuellen Rundgang durchs Wandsetal.
    Start ist am Ende der Marner Str./ Willöperstr.



    Ein Blick nach rechrs - ein kleiner Teich direkt am Weg



    Ein Blick nach links - ein etwas größer Teich, der früher mal eine Badeanstalt war



    ... ein anderer Blickwinkel



    Ab hier wirds richtig urig....
    Was mir besonders gefällt ist, daß man nur das Nötigste beseitigt- selbst das gefällte Holz verbleibt an Ort und Stelle.
    Die Stürme richten manchmal schon gehörige Schäden an.












    wunderschöne Jadasohren...




    Ein Birkenquartett ^^



    ein Urweltmammutbaum - (Metasequoia glyptostroboides)



    ein Dickicht von Kaukasischer Flügelnuß - (Pterocarya fraxinifolia)



    um die Fließgeschwindigkeit zu reduzieren, sind immer wieder kunstliche Buhnen verbaut



    Teil 2 folgt in Kürze...

    bei uns sieht es mit Insektensichtungen in dieser Jahreszeit sehr schlecht aus und nur mit hohem Aufwand zu erreichen.

    Hallo Martin,
    das ist ja auch kein Freilandtier.
    Ich hatte sie im Sommer in Kroatien am Leuchttuch und sie hat mir dann reichlich Eier abgelegt.
    Das ist jetzt die Nachfolgegeneration, die dort im September bis November fliegt.



    Ui, Ophiusa tirhaca ist ja wunderschön! Viel Erfolg bei der Nachzucht!

    Hallo Silke,
    ja, das ist ein wunderschönes Tier - deshalb freu ich mich ja auch riesig.
    Zunächst brauche ich mal eine Paarung und dann wird es nicht einfach das passende Futter zu beschaffen.
    Aber da ich gute Kontakte habe, wird schon einer das passende am Start haben.

    für mich ist es unglaublich, dass selbst bei dieser Kälte noch Nachtfalter unterwegs sind.
    Bei uns war allerdings schon Nachtfrost. Hoffentlich haben deine Falter (und unsere hier) irgendwo einen frostfreien Unterschlupf gefunden!

    Liebe Rosmarie,


    du brauchst keine Angst um die Falter zu haben, dass sie möglicherweise erfrieren.
    Da hat die Natur mal wieder ganze Arbeit geleistet.
    Die Falter und auch andere Insekten besitzen ein natürliches "Frostschutzmittel" und nennt sich Trehalose.


    Trehalose

    Liebe Rosmarie, liebe Wiltrud,


    vielen Dank für euren lieben Kommentare.
    Ja - Eichhörnchen sind schon immer wieder ein tolles Motiv. ^^
    Obwohl ich zu den Eichhörnchen ein gespaltenes Verhältnis habe. Sie sind nicht
    die putzigen und lustigen Gesellen, wie man glaubt. Wenn sie in Massen auftreten,
    wie hier bei uns, richten sie bei den brütenden Vögeln schon ganz gehörigen Schaden an.


    Zu den Fotos - ich habe mal "einen ollen Scherben" mit einer sehr langen Brennweite rausgekramt.
    Leider ist er nur bei recht guten Lichtverhältnissen einsetzbar - war aber gestern der Fall.
    Bin da nicht ganz zufrieden mit, weil schwierig von Hand exakt zu fokussieren. Meine Augen sind
    halt auch nicht mehr die Besten.


    Rosmarie, die Pilzfotos, die du meinst, gefallen mir auch super - waren ja auch reichlich von da. :D
    Ich gestehe, ich habe dieses Jahr zum Ersten Mal so viele Pilze wie noch nie fotografiert - hab da vorher
    nie so drauf geachtet. Um so überraschter war ich beim genauen Betrachten später am Laptop, wie schön
    sie doch eigentlich sind.
    Früher habe ich allenfalls mal nen Fliegenpilz abgelichtet - die können auch richtig Klasse aussehen.

    Moin Sabine,


    ich habe gerade mal versucht, meinen Beitrag "Im Wandsetal unterwegs" in 2 geöffneten Fenstern des Forums
    gleichzeitig Bilder hochzuladen, weil ich wollte, dass direkt nacheinander angezeigt wird.
    Es gab absolut keine Probleme. Mekwürdig war nur, dass der 2. Beitrag schneller angezeigt wurde als der Erste.

    ... wenn du dann noch Auf - Ab - u. Seitenschwenk plus evtl. Schärfe per Hand ziehen willst, brauchste schon einen Tempo-Assi...

    wenn man nen langen Finger hat, sollte es doch möglich sein, den kleinen Zipfel vom Taschentuch mit der linken Hand zu fixieren.
    So kann man doch die Kamera mit beiden Händen führen.... :92:

    Erstklassige Fotos hast du für uns mitgebracht - vielen Dank dafür.
    So hat halt jede Jahreszeit seinen Reiz
    Es offenbart sich eben in den kleinen Dingen manchmal so viel Schönheit, wenn man
    zu "Sehen" vermag.

    Die kleinen frechen und flinken"Zaunkönige" sind immer wieder ein super Fotomotiv.
    Hast sie auch super abgelichtet.
    Auch vom Rest deines Spazierganges hast du uns sehr schöne Bilder mitgebracht.


    Wenn ich von der Arbeit zu Hause bin, ist es leider schon dunkel - da ist ein Nachtsichtgerät wohl
    angebrachter. :D