Zeigt eure Fotos! KW 30: Flechtenbärchen

  • Flechtenbärchen hätte ich einige zur Auswahl, ich habe mich für diese Raupe des Vierpunkt-Flechtenbärchen (Lithosia quadra) entschieden.
    Der hatte ich 2022 vergeblich Futter angeboten und konnte mir nicht erklären, was sie an diesen merkwürdigen Kokons verharren ließ.

    Klaas brachte damals Erhellung in diese Angelegenheit:

    Die Raupe wird die Kokons nicht verlassen. Sie war parasitiert und die Parasitoiden sind aus ihr heraus geschlüpft und haben sich verpuppt. Sie haben die "Software" so "umgeschrieben", dass sie die Kokons mit ihrem Körper schützt. Sie wird wohl noch einige Tage leben, nachdem die Imagines des Parasitoiden geschlüpft sind.

    Viele Grüße
    Uwe

    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde,
    da hat der Hermann ein schönes Thema vorgeschlagen, das Rosen-Flechtenbärchen steht weit oben auf meiner Wunschliste. Ihr habt das Thema offenbar so ausgelegt, dass alles gilt, was das "Flechtenbärchen" im deutschen Namen hat. Ich steuere das Rundflügel-Flechtenbärchen Thumatha senex bei, das ich erst ein einziges Mal gefunden habe, am 24.07.2019 im Solling.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,
    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.
    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • CorvusAlbicus July 22, 2024 at 8:42 PM

    Changed the title of the thread from “Zeigt eure Fotos! KW 29: Schwalbenschwanz” to “Zeigt eure Fotos! KW 30: Flechtenbärchen”.
  • Lieber Klaas,

    da ich nicht so häufig Schwalbenschwänze sehe (und das hier meine erste Raupe war), ist mir das nicht aufgefallen. Aber super, dass sie spannend für dich ist, wer weiß, vielleicht hast du Recht mit der Unterart.

    Hier ist mal ein Filter auf die Schwalbenschwanzraupen der Toskana, die auf Inat gemeldet wurden. Wenn du magst, kannst du dich da durchklicken. :cool: Sie scheinen dort nicht alle so auszusehen, aber doch Einige.

    ID-Modul · iNaturalist

    Hab ich tatswahrhaftig mal gemacht. Ich bin nicht komplett durch, sondern nur die ersten zwei Seiten. Es sind nicht alle so zeichnungsarm, aber die Quote ist nicht gering. Also als Merkmal für eine Unterart taugt das Merkmal nicht. Oder wir sind hier in der Übergangszone von einer zur anderen Unterart. Das wäre auch noch eine Möglichkeit. Es ist auf jeden Fall auffällig, dass diese Farbgebung in der Toskana alles andere als selten zu sein scheint. Hab mal in die italienische Checkliste geschaut, aber die geben nur Papilio machaon an, nicht welche Unterart(en) bei denen fliegen. Kannst Du aber drehen und wenden, wie Du willst, so oder so sehr spannend. Muss mal die Kollegen im Verein fragen, ob die was wissen.

    Liebe Grüße

    Klaas

  • Von Flechtenbärchen habe ich tatsächlich schon 3 Arten im Garten gefunden. Rotkragen- und Rosen-Flechtenbärchen wurden schon gezeigt. Daher zeige ich das Weißgraue Flechtenbärchen Eilema caniola. Dieses hat sich übrigens, wie ich gerade gelesen habe, als Schadinsekt hervorgetan: Die Raupen ernähren sich beispielsweise von Grünalgen auf Dachziegeln und geraten dadurch gelegentlich in Dachgeschosswohnungen, wo die Raupenhaare Schaden stiften können. Nun ja, schön ist der Falter auf jeden Fall.

    Liebe Grüße

    Peter

    - - - - - - - - - - - - - -

    Aus meiner Lebensliste: Tiere aus meinem Garten:

    149 Falter (Album), 91 Käfer (Album), 52 Wanzen (Album)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!