Claudia (maischo) und Sabine (natura) in 2023 unterwegs ...

  • Oh, da hat sich meine erste Antwort mit dem Einstellen deiner nächsten Bilder überschnitten. Auch die sind super. Super auch die Kleiber-Fütterung. Der Kopf des Elterntieres verschwindet bald im Schnabel des hungrigen Nachwuchses. :D


    Der Marienkäfer ist wieder ein Asiate.


    Liebe Grüße

    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Das hast du super gemacht mit den Vogelrufen. Ich habe sie dort schon mehrmals gehört. Für mich klang das immer wie der Ruf von Limikolen (Watvögel). Auf einen Zwergtaucher wäre ich nie gekommen.


    Danke für den super und vor allem erlebnisreichen Tag. :97:


    Liebe Grüße

    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Deine App hatte auch Recht mit dem Vogel, den ich dir von meiner Arbeit vorgespielt habe. Es ist/war der Grünfink. Ich habe mir seinen Gesang jetzt mal im Internet angehört. Eindeutig! :thumbup:


    Liebe Grüße

    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Das Eichhörnchen ist ja sowas von zuckersüß! :45:

    Aber die Krallen, die teilweise zu sehen sind... - nicht ohne! Und auch ihr Nahrungsspektrum ist dann nicht mehr "süß"...

    Tolle Fotos!

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________


    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Hallo Claudia,


    Glückwunsch zu der erfolgreichen Tour. Im Bereich der Kämpe gibt es sogar zwei Kuckucksreviere. Bei meiner letzten Tour lieferten sich zwei Kuckucke ein Rufduell. Der andere Kuckuck rief aus dem Wald jenseits der Straße am Haus Bürgel.


    Viele Grüße


    Dirk

  • Hier gehts zum Bericht von Sabine


  • Danke Addi !


    Dirk_GL : Ja, den anderen Kuckuck haben wir auch schon öfters rufen hören, als wir auf der Bürgel-Seite unterwegs waren.

    Den gestern gesichteten, habe ich letztes Jahr nur wenige 100m entfernt vom gestrigen Punkt gesehen und (schlecht) fotografiert und gefilmt. Es war der Tag / Dämmerung, als ich auch den Sumpfrohrsänger in einem anderen, vorderen Schilfbereich (wenige 100m entfernt vom gestrigen) so gut filmen und fotografieren konnte. Hier im Forum hieß es, der Kuckuck legt seine Eier in dessen Nester.

  • Post by maischo ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Glückwunsch zu der erfolgreichen Tour. Im Bereich der Kämpe gibt es sogar zwei Kuckucksreviere. Bei meiner letzten Tour lieferten sich zwei Kuckucke ein Rufduell. Der andere Kuckuck rief aus dem Wald jenseits der Straße am Haus Bürgel.

    Das war bestimmt auch interessant, das mitzubekommen.


    Liebe Grüße

    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!