Im Steinbruch Huber bei Winklarn...

  • ... in der Oberpfalz war ich jetzt schon lange nicht mehr. Die Fundmöglichkeiten sollen dort auch schon sehr abgenommen haben, obwohl immer noch abgebaut wird.

    Als ich von 2001-2005 immer wieder mal dem Steinbruch einen Besuch abgestattet habe, hat sich das noch sehr gelohnt. In dem dort gewonnenen Gestein Serpentinit

    kommen einige interessante und seltene Mineralien vor.Meine Stufen von dort hab ich erst jetzt neu abgelichtet. Die besten will ich hier mal zeigen.


    Werfen wir erstmal einen Blick in den Tagebau:




    Auch hier ist Calcit das häufigste Mineral und kommt auch in größeren Stufen vor.

    Diese Stücke sind bis zu 10 cm gross.





    Eine 6 cm grosse Stufe mit Aragonitkristallen:





    Titanit auf einer 3 x 2 cm grossen Stufe. Das Besondere bei diesem Stück ist, dass die Kristalle bei UV-Licht fluoreszieren.




    Der Zeolith Chabasit hat rhomboedrische Kristalle, die Würfeln ähnlich sehen. Bei genauem Betrachten der Kristallflächen sieht man aber deutlich,

    dass das keine rechte Winkel sind.



    Pokrovskit,Sjögrenit und Brucit sind die seltensten Minerale an diesem Fundort. Die konnte ich auch selber finden, bis auf den Pokrovskit.

    Da konnte ich aber mal auf einer Börse ein Stück auftreiben.


    Brucit als weisse tafelige Kristalle,die zu Rosetten angeordnet sind:



    Sjögrenit wurde inzwischen umbenannt. Der korrekte Name ist jetzt Pyroaurit-2H.

    Die Stufe ist etwa 2 x 2 cm gross.



    Pokrovskit in hellbrauen Kristallen auf einer 6 x 6 cm grossen Stufe.

    Das Bild zeigt einen 3 x 2 cm grossen Ausschnitt davon.

  • Hallo Norbert,

    sehr schöne Funde, besonders die Aragonitkristalle und Brucitrosetten gefallen mir sehr. :alright:

    Als ich von 2001-2005 immer wieder mal dem Steinbruch einen Besuch abgestattet habe, hat sich das noch sehr gelohnt.

    War dieser Steinbruch außerhalb der Betriebszeiten für Sammler einfach so offen oder brauchte man eine Genehmigung vom Betreiber?

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Der Blick in den Steinbruch ist sehr eindrucksvoll! Dass man so viele Mineralien dort selber finden kann, hätte ich nicht gedacht. Wenn ich Deine Beiträge richtig verfolgt habe, sind diese Stücke teilweise doch recht groß.

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________


    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Dass man so viele Mineralien dort selber finden kann, hätte ich nicht gedacht.


    Vor allem die Calcite können dort recht groß werden.

    Im Mineralienatlas bekommt man einen guten Überblick von dort gefundenen Mineralien.

    Besonders eindrucksvoll und wunderschön finde ich die Calcite mit Pyrit:

    https://www.mineralienatlas.de/lexikon/gallery/gallery.php?min=1&lokid=5694

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Lieber Norbert,

    sehr schön, besonders mag ich den Aragonit, der ist ein wahrer Vielgestalten-Künstler.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!