Keine Besonderen Pilze

  • Hallo

    Wir waren nur mal kurz auf einer kleinen Mini-Wanderung. Es war kalt, am Bach ein erster Eiszapfen.


    Der Rotrandige Baumschwamm mal ziemlich unterwüchsig.


    Ein nicht alltäglicher Birkenporling


    Samtfußrüblinge und Austernseitlinge eng beieinander..


    (Schrumpel) Holzkeulen


    Zunderschwamm überall. Einer schöner als der Andere.


    Knotiger Schillerporling an Buche.


    Es gab noch viel mehr, aber alles eher langweilige Arten!

  • Lieber Uwe,

    der Birkenporling hat wirklich eine ungewöhnliche Wuchsform! Hmmm, lecker Austernpilze, habt ihr die mitgenommen oder waren die noch zu klein und zu wenige?

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Hallo Sabine und Uwe,

    Hallo Sabine

    Im Nationalpark sammelt man doch keine Pilze.


    Nationalpark stand nicht dran. Aber klar, da sammelt man nicht.

    Wieso nicht? Pilze und Beeren in einem Nationalpark sammeln ist nicht verboten. Anders sieht es in Naturschutzgebieten aus. Da geht das nicht.


    Gruß

    Harry

  • Lieber Harry,

    Pilze und Beeren in einem Nationalpark sammeln ist nicht verboten.

    Oh, Dankeschön, ich wusste nicht, dass es nicht verboten ist und habe Nationalpark insofern mit Naturschutzgebieten gleich gesehen.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • das ist kein Unsinn. Geschieben steht das an vielen Stellen

    Natürlich ist das Unsinn, der hier verbreitet wird. In jedem Nationalpark ist das anders. Generell zu sagen, im Nationalpark kann man Pilze sammeln, stimmt einfach nicht. Man muss sich vorher informieren. Auf Rügen ist es verboten. Auch in weiteren Nationalparks auf der Insel. Teilweise darf man nicht mal die Kernzone betreten. Auf dem Bug z.B. kostet das Anlegen mit einem Boot schon richtig "Kohle".(zwischen 200 und 300 Euro)

    Das interessiert ja die schlauen Urlauber nicht, aber wenn sie erwischt werden, ist das Geschreie groß.

  • Ich muß es noch mal sagen, die pauschale Aussage ist Unsinn. Jeder Nationalpark hat einen Eingang, wo genau ersichtlich ist, was man darf oder nicht. Kernzonen dürfen oft nicht einmal betreten werden, Sammeln ist oft auch im gesamten Nationalpark verboten. Übrigens, die gezeigten Bilder mit dem Sammelverbot sind vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und keine Kernzone.

    Aber ich sage mal, du hast recht und ich meine Ruhe. Wird mir langsam zu blöd.

  • Übrigens, die gezeigten Bilder mit dem Sammelverbot sind vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und keine Kernzone.

    Ich sehe auf den Bilder keine Pilze. Nur eine Pflanze.

    Wird mir langsam zu blöd.

    Mir auch. Wenn´s interessiert kann sich selber ein Bild davon machen was in Nationalparks erlaubt ist und was nicht.


    Gruß

    Harry

  • Ach Leute,

    reicht euch die Hand, wer im Nationalpark unterwegs ist, kann und sollte sich informieren, was erlaubt oder verboten ist. Wir sind doch alle an einer intakten Natur interessiert und verhalten uns im Zweifelsfall auch passend. Die Diskussion bringt so nichts weiter.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!