Nestkäfer? ---> Catops

  • Beate Senf

    Set the Label from unbestimmt to bestimmt bis zur Gattung
  • Beate Senf

    Changed the title of the thread from “Nestkäfer?” to “Nestkäfer? ---> Catops”.
  • Könnte damit zusammen hängen, dass Du nicht im Aas wühlst und auch nicht im Winter gezielt danach suchst. Wenn Du jetzt zu einem Jäger gehst und Dir ein Kaninchen holst, das er geschossen hat, und dieses in den Wald oder auf die Wiese oder an ein Ufer, oder wo auch immer hinlegst und in ein oder zwei Tage nachschaust, wirst Du einige Catops finden. Dabei unterscheidet sich die Artzusammensetzung am Kadaver von Biotop zu Biotop. Also im Wald andere Arten, als auf der Wiese, als am Ufer, als anderswo.


    Oder Du hast einen Hund, der nach Mäusen buddelt. Wenn er im Winter erfolgreich das Nest frei legt, könntest Du in dieses Nest rein schauen und auch hier Catops finden (oder auch Choleva, diverse Staphyliniden etc. pp.). Gleiches gilt für Nester anderer Wirbeltiere - Nagetiere - keine Vögel, wobei sich die Arten unterscheiden können. Es gibt zum Beispiel einen Choleva, der ausgesprochen selten ist, weil er ausschließlich in den Bauten von Zieseln lebt. Das Feld ist sehr interessant und weit läufig. ;)


    Und bevor die falsche Vorstellung aufkommt: Catops gibt es ganzjährig, also nicht nur im Winter. Aber in der warmen Jahreszeit konkurrieren sie mit allen anderen Aasfressern, so dass sie am Aas erst spät erscheinen, wenn es +/- trockener ist und auch dann meist nicht in größerer Anzahl.


    Liebe Grüße

    Klaas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!