• Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde,

    es gibt Prominente, die etwas gemeinsam haben. Zum Beispiel

    David Bowie, Helge Schneider, Nina Hagen, Udo Lindenberg

    Die vier sind uns aus der Musikbranche wohlbekannt.

    Nun gesellt sich aber auch noch Dieter Hildebrandt dazu, er scheint so gar nicht in die Riege zu passen.

    Noch weniger scheint Greta Thunberg in die Reihe zu passen.

    WAS haben diese prominenten gemeinsam?

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Lieber Peter,

    herrlich, dass du dich diesem Recherche-Rätsel stellst! Vielen Dank dafür. Du bist offenbar auf dem völlig richtigen Weg und wirst das Fehlende auch noch herausfinden.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Ich habe verschiedene Überlegungen gestartet. Zunächst habe ich gedacht, dass alle Personen am gleichen Tag Geburtstag hätten. Das ist aber leider nicht so. Dann habe ich die Quersumme der Geburtstage errechnet. Das haut auch nicht hin. Als nächstes habe ich versucht, herauszubekommen, ob sie alle den gleichen Preis erhalten haben. Bisher habe ich aber leider noch keine Gemeinsamkeiten feststellen können. Ich überlege weiter.


    Viele Grüße

    Addi

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________


    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde,

    es ist offenbar schwieriger als von mir eingeschätzt. Das Rätsel hat aber schon direkt etwas mit Natur zu tun. Vielleicht bringt euch dieser wikipedia-Artikel auf die richtige Spur?

    Liste skurriler wissenschaftlicher Namen aus der Biologie – Wikipedia

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Lieber Hermann,

    die panamesische Froschart wird es sicher geben, wenn du das so recherchiert hast. Und, Jonas, Cirolana mercuryi passt leider nicht in die Reihe.

    Am dichtesten ist Peter dran mit seiner Vermutung, die richtig ist:

    Sind eventuell alle Klasse A

    Wenn ihr keine Lust mehr habt, sagt Bescheid.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Liebe Sabine,


    inzwischen habe ich mir noch einmal alle Namen vorgenommen und fand die Klasse für alle bestätigt. Wenn man die Lösung des Rätsels systematisch angeht (was ich übrigens auch nicht getan habe), fällt einem eigentlich die Lösung direkt in den Schoß!


    Vielleicht strengt sich doch noch jemand an?


    Liebe Grüße

    Peter

  • Wie meist, fällt bei mir der Groschen leider etwas später. Wenn ich mir eure Tipps und Vorschläge durchlese, denke ich, dass es sich hier um die gleiche Spinnengattung handeln sollte (Spintharus). Respekt, dass Peter gleich in die richtige Richtung gedacht hat.


    Viele Grüße

    Addi

    Viele Grüße

    Addi

    _______________________________________________________________________________________________________________________


    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Na, das ist wohl doch noch nicht ganz gelöst. Meine Recherchen haben mit zu Spinnen der Familie Sparassidae geführt, die meisten Gattung Heteropoda, aber es gibt auch eine Gattung Thunberga.

    Liebe Grüße
    Susanne


    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

  • Ich habe zu Anfang meiner Suche Benennungen von einmal Riesenkrabbenspinnen nach einigen der genannten Prominenten, zum andern von Weberknechten nach Thunberg gefunden. Mein Schluss war "Benennungen nach Arten aus der Klasse der Spinnentiere (Arachnida)". Heute habe ich noch einmal nach Thunberg gesucht und ebenfalls eine nach ihr benannte Riesenkrabbenspinnengattung gefunden (laut Wikipedia). Damit dürften die Riesenkrabbenspinnen das Rennen gemacht haben.


    Liebe Grüße

    Peter

  • Leute,

    ihr seid doch prachtvoll drauf! Jaaa, es sind alles Spinnen, deren Namenspatron eine prominente Persönlichkeit ist. Peter hat erfolgreich die Spur gelegt, und Susanne ist auch der letzten Gemeinsamkeit auf die Spur gekommen: Alle wurden von Peter Jäger estbeschrieben.

    Heteropoda davidbowie, Malaysia, Singapur, Indonesien, Jäger, 2008


    Heteropoda helge JÄGER, 2008

    aus China, nach Helge Schneider

    NMBE - World Spider Catalog


    Heteropoda hildebrandti JÄGER, 2008

    aus Indonesien nach Dieter Hildebrand

    NMBE - World Spider Catalog


    Heteropoda ninahangen JÄGER, 2008

    aus Malaysia nach Nina Hagen

    NMBE - World Spider Catalog


    Heteropoda udolindenberg JÄGER, 2008

    aus Indonesien nach Udo Lindenberg

    NMBE - World Spider Catalog


    Greta-Spinne, Thunberga greta JÄGER, 2020

    aus Madagaskar, hier ist auch die Gattung neu beschrieben

    NMBE - World Spider Catalog

    Gesellschaft für die Greta-Spinne | Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung


    Die zahlreichen, prominenten Namenspatrone wurden schon häufig von der Presse in Artikeln erwähnt (auch nobi hat da offenbar schon mal etwas gelesen), ein besonders vergnüglich zu lesender Artikel aus der ZEIT aus März 2021 hat mich zu diesem Rätsel inspiriert. Herzlichen Dank an alle, die hier mitgemacht haben. Der Link zum ZEIT-Artikel:

    Insekten: Die spinnen, die Menschen
    Um Insekten sorgen sich die Deutschen. Aber um Spinnen? Eine Liebeserklärung an zu Unrecht verabscheute Wesen
    www.zeit.de

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Schade, der ZEIT-Artikel ist nur für Abonnenten lesbar.


    Bei mir ist der Groschen erst mit Nobis "Spinnerei" gefallen. Mit der A-Klasse konnte ich überhaupt nichts anfangen.

    Danke für das ungewöhnliche Rätsel!

    Liebe Grüße
    Susanne


    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!