Altweibersommer

  • Was für tolle spätherbstliche Impressionen, Werner! :alright:

    Da bekommt man richtig Lust, selbst nach entsprechenden Fotomotiven zu suchen. Was ich auch gleich tun werde! ;)

    Ich habe quasi schon die Schuhe an und die "Knipse" in der Hand!

    Hast du schon den Fluggast am Faden hängen sehen ?

    Meinst Du so etwas? Leider habe ich im Gegenlicht den Faden nicht erwischt.



    Übrigens. Von dem Pilzsüppchen hätte ich gern einmal gekostet! Sieht lecker aus.


    LG, Nobi

  • Meinst Du so etwas? Leider habe ich im Gegenlicht den Faden nicht erwischt.

    ja,super Nobi ,wie groß war denn das Tierchen ?

    Übrigens. Von dem Pilzsüppchen hätte ich gern einmal gekostet! Sieht lecker aus.

    Das Rezept Steinpilzsuppe


    ½ große Tasse getrocknete Steinpilze und 2 EL Steinpilzmehl ,4 Std eingeweicht


    300 - 400 g frische oder eingefrorene Steinpilze,


    1 Zehe Knoblauch,fein geschnitten


    etwas gehackter ,gefrorener Bärlauch


    80-100 ml Sahne


    ½ Gemüsezwiebel


    Wasser entsprechend gewünschter Konsistenz


    1 TL Salz


    ½ TL Pfeffer aus der Mühle


    ½ TL Suppengewürz (selbst gemahlen aus Muskat,Piment,Majoran)


    Zwiebel in Stückchen schneiden und im Suppentopf mit Butter gelbglasig dünsten.Knoblauchscheiben und Bärlauch dazu und etwas weiter dünsten.


    Eingeweichte Trockenpilze und Pilzmehl mit Einweichwasser , aufgetaute Pilze mit Tauwasser oder frische Pilze dazu und weiter dünsten. Sahne zugeben.


    Etwas Wasser und Gewürze zugeben.


    10 min leise köcheln.


    Abschmecken mit Salz und Pfeffer

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Dann abends kurz vor Sonnenuntergang sah man,nur im Gegenlicht, die Flug-Fäden der Baldachinspinnen (Altweibersommer).


    Hast du schon den Fluggast am Faden hängen sehen ?

    Hallo Werner,

    am vergangenen Sonntag konnte ich diese Flieger oder eher ihre Flugfäden sehr zahlreich bewundern. Überall hatten sie sich verfangen, laufend habe ich mir das Zeug aus dem Gesicht gewischt, aber nirgendwo konnte ich eine der Spinnen finden. :91:

    Dann aber, mitten auf einer Dorfstraße, schwebte ein langer Faden heran und an dem hing was.

    Schnell hin und das Ding eingefangen, was gar nicht so einfach war. Fix das Spinnlein in die Dose und begutachtet.

    Aber was war das! :eek:

    Keine Baldachin- sondern eine Krabbenspinne hatte sich auf Flugreise begeben (der Faden ist leider nicht sichtbar, alle Fotos wurden zu Hause gemacht).





    Das diese Spinnenart auch Flugreisen unternimmt, war mir bis dahin völlig unbekannt.

    Hier kann man einiges zum Thema lesen, auch eine Fotoübersicht vom Abflug einer Krabbenspinne.

    Unglaublich, bis in welche großen Höhen die aufsteigen!

    Spinnenflug – Wikipedia
    de.wikipedia.org


    Aber wo waren die Baldachinspinnen?

    Ich fand sie an einem Feldweg auf Koppeldrähten u. -Pfählen in Massen. Ihre Flugfäden hatten sich dort verheddert, leider hatte ich keine Kamera dabei.

    Also mussten einige in die Dose. Es waren auch Krabbenspinnen dabei.







    Hier einige der Baldachinspinnen.



    Deren Netze findet man jetzt im Herbst sehr häufig mit Tropfen behangen.





    Soweit zu meinen Flugspinnenerlebnissen.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






    Edited once, last by Moosfreund ().

  • Herrliche Tropfenfotos, Uwe!

    Der Bericht über die fliegenden Spinnen ist absolut faszinierend. Was es nicht alles gibt...!


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Der Bericht über die fliegenden Spinnen ist absolut faszinierend. Was es nicht alles gibt...!

    Besonders hat mich erstaunt, daß eben nicht nur die Baldachinspinnen diese Art der Fortbewegung nutzen, sondern auch Krabbenspinnen (evtl.sogar noch andere Spinnenarten ??? :91::92: ).

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • evtl.sogar noch andere Spinnenarten ???

    Ei freilich, als nächstes kommt ja der Altweiberwinter, da lassen sich die jungen Atypen verdriften und tapezieren die Landschaft:

    Atypus – Wiki der Arachnologischen Gesellschaft e. V.

    Spinnentiere (Arachnida): Vogelspinnenartige (Mygalomorphae): Tapezierspinnen (Atypidae)

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

    Edited once, last by Ziegelstein ().

  • Die arbeiten doch als adultes Tier ohne Netz oder ?

    Das schon, aber Fäden spinnen können sie, nur zu anderen Zwecken.

    Hier ist unter "Lebensweise" kurz was dazu geschrieben:

    Krabbenspinnen – Wikipedia
    de.wikipedia.org


    Die Krabbenspinne auf dem ersten Foto hängt an so einen Rettungsfaden (der leider wegen falscher Einstellung des Polfilters nicht zu sehen ist). :)

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!