Eine kleine Welt auf einem Baumstamm

  • Ich wage meinen ersten Beitrag und zeige Euch Pilze, die ich gestern beim Wandern gesehen habe. Zunächst wusste ich ihren Namen nicht, aber daheim habe ich recherchiert und gelesen, dass es sich hier um Buchen-Schleimrüblinge handelt.










    Sie sollen essbar sein, aber wir essen generell keine Pilze. Ich sammle sie nur mit der Kamera. Außerdem habe ich gelesen, dass aus diesen Pilzen auch ein Antibiotikum gewonnen wird.

    Liebe Grüße vom Herbstblatt aus dem Pfälzerwald


    Die Natur muss gefühlt werden.

    (Alexander von Humboldt

  • Ich sammle sie nur mit der Kamera.

    Hallo Herbstblatt,

    so mache ich das auch meistens und bei dieser Gelegenheit: Willkommen im Forum!


    der Buchen-Schleimrübling tritt dieses Jahr in Massen auf.

    Wenn in meiner Gegend wenigstens mal ein einziger zu finden wäre! :(

    Die suche ich seit Jahren vergeblich.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Grüß dich, Herbstblatt,

    sehr schöne Fotos vom Buchen-Schleimrübling hast du gemacht, besonders das erste finde ich sehr gelungen, weil es die Fruchtkörper nicht nur in allen Stadien von winzig klein bis groß und verschrumpelt zeigt, sondern auch die vom weißen Sporenpulver benetzte Baumrinde. Ein Bestimmungsfoto par excellence.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Wir waren bei dem warmen Wetter unterwegs im Wald und wieder habe ich reichlich Pilzbeute in Form von Bildern gemacht. Leider kenne ich die meisten nicht mit Namen. Ist aber egal, wir schauen sie nur an und wollen keine Pilze sammeln.

    Je tiefer wir in den Wald gegangen sind, umso mehr Pilze haben wir gesehen. Und endlich habe ich auch mal wieder Fliegenpilze entdeckt. :love:





















    Liebe Grüße vom Herbstblatt aus dem Pfälzerwald


    Die Natur muss gefühlt werden.

    (Alexander von Humboldt

  • Leider kenne ich die meisten nicht mit Namen. Ist aber egal, wir schauen sie nur an und wollen keine Pilze sammeln.

    Das geht mir auch oftmals so. Freut mich, daß du nun doch noch die schönen Fliegenpilze gefunden hast. :97:

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Die Pilze auf den Fotos 3 (Pilz mit Wasser gefüllt a) und 8 (Zottelige Pilze am Holz) finde ich höchst interessant. Vielleicht kann sie jemand bestimmen?


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Stimmungsvolle Aufnahmen sind Dir gelungen, Herbstblatt! :alright:

    Die Pilze auf den Fotos 3 (Pilz mit Wasser gefüllt a) und 8 (Zottelige Pilze am Holz) finde ich höchst interessant.

    Vielleicht kann sie jemand bestimmen?

    Fotos 3 + 4 sind ältere, vom Regen gezeichnete Perlpilze (Amanita rubescens).

    Foto 8 zeigt junge Hallimasche (Armillaria spec.).


    LG, Nobi

  • Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. :)


    Wir waren in den vergangenen Tagen oft im Wald unterwegs und ich habe noch mehr Bilder von Pilzen, die ich in den nächsten Tagen einstellen möchte. Das ist wie eine Sucht, man möchte immer weiter machen und momentan wachsen die Pilze wie verrückt.

    Manchmal muss ich aufpassen, dass ich nichts zertrete, weil sie zu dicht beisammen wachsen. Einige sind winzig klein und erst beim Bücken zu sehen.

    Je mehr ich mich mit dem Thema befasse, umso interessanter finde ich es.

    Liebe Grüße vom Herbstblatt aus dem Pfälzerwald


    Die Natur muss gefühlt werden.

    (Alexander von Humboldt

  • Wir waren in den vergangenen Tagen oft im Wald unterwegs und ich habe noch mehr Bilder von Pilzen, die ich in den nächsten Tagen einstellen möchte. Das ist wie eine Sucht, man möchte immer weiter machen und momentan wachsen die Pilze wie verrückt.

    Wenn dich diese Sucht erst einmal gepackt hat gibt es kein Entrinnen mehr.

    Man entdeckt ständig neue Pilze und auslernen wird man nie!


    Und da es Pilze das ganze Jahr zu finden gibt lohnt es sich immer danach auszuschauen.


    Nun bin ich mal gespannt was du noch so alles gefunden hast.



    Grüße Wiltrud

  • Hallo, Herbstblatt,

    was für schöne Pilzimpressionen, dieses Jahr ist wirklich wie gemacht für Pilzfotografie.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Guten Morgen, heute möchte ich Euch einen weiteren Teil meiner Pilz-Beute zeigen. Natürlich wie immer nur als Bild. Neben dem Weg haben wir mehrere abgeschnittene oder ausgerissene Pilze gesehen, die dann einfach weggeworfen wurden. Das macht mich traurig, aber ich denke, dass der Wald dies verschmerzen kann.


















    In einem Waldstück habe ich kleine Korallenpilze gesehen. Der Boden war davon übersät und ich habe versucht, halbwegs brauchbare Aufnahmen davon zu machen. Könnte es sich hier um eine Dreifarbene Koralle handeln? Jedenfalls würde sie es aufgrund der Beschreibung und Abbildung in meinem Naturführer so benennen.







    Es ist ein Phänomen, je öfter ich in den Wald gehe und nach Pilzen Ausschau halte, umso mehr unterschiedliche Sorten finde ich. Der Waldboden ist übersät von ihnen. Einige sieht man auf den ersten Blick nicht und andere sind sehr auffällig.

    Liebe Grüße vom Herbstblatt aus dem Pfälzerwald


    Die Natur muss gefühlt werden.

    (Alexander von Humboldt

  • Jedenfalls würde sie es aufgrund der Beschreibung und Abbildung in meinem Naturführer so benennen.

    Hallo

    Das ist das Problem, in den Naturführern sind meist nur wenige Arten. Es gibt aber viel mehr und die sehen sich auch noch sehr ähnlich. Es soll 120 Arten geben! https://de.wikipedia.org/wiki/Korallen_(Pilze)

  • Hallo Uwe, genau das habe ich auch schon gelesen. Bei den Korallenpilzen wäre eine genaue Bestimmung schwierig. Dennoch finde ich sie schön und interessant.

    Mein Naturführer ist auch schon alt und zerfleddert, hat mir als Laie aber bei der Bestimmung von Pilzen, Pflanzen und Insekten in der Natur oft weitergeholfen.

    Liebe Grüße vom Herbstblatt aus dem Pfälzerwald


    Die Natur muss gefühlt werden.

    (Alexander von Humboldt

  • Es ist ein Phänomen, je öfter ich in den Wald gehe und nach Pilzen Ausschau halte, umso mehr unterschiedliche Sorten finde ich. Der Waldboden ist übersät von ihnen. Einige sieht man auf den ersten Blick nicht und andere sind sehr auffällig.

    Genau so ist es! :thumbup:

    Und wenn man einmal damit angefangen hat, ... ^^

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Liebe Ingrid,

    wieder sehr schöne Pilzfunde!

    unterschiedliche Sorten

    Nochmal ein Schlaumeiermodus: Von Sorten spricht man, wenn es sich um Arten handelt, die vom Menschen durch Züchtung verändert wurden. Es gibt zahllose Apfelsorten oder Rosensorten, denen verschiedene Geschmacksrichtungen oder Düfte angezüchtet wurden. Bei den natürlich vorkommenden Arten, die sich sehr ähnlich sehen können und trotzdem verschiedene Arten darstellen, spricht man halt von Arten.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Hallo Sabine, ich bin sicher, dass ich von Euch noch viel lernen kann. Danke für den Hinweis mit Sorten und Arten. Als ich noch im Berufsleben war, habe ich nur am Schreibtisch gesessen und die Leute mit Rechnungen geärgert.


    Nun will ich im Ruhestand Natur lernen. :35:

    Liebe Grüße vom Herbstblatt aus dem Pfälzerwald


    Die Natur muss gefühlt werden.

    (Alexander von Humboldt

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!