"Schau mir in die Augen Kleines!" - oder: wer hat welche Augen...

  • Ein neues Rätsel wartet, dieses Mal ein wenig anders als sonst.

    Ich habe meine Fotos durchgeschaut. Von den, hoffentlich gut fotografierten, Augen habe ich Ausschnitte erstellt bzw. teils das ganze Auge genommen mit etwas Umgebung.

    Nun dürft Ihr raten, welches Auge welchem Tier zugeordnet werden sollte. Ich weiß nicht, ob es zu schwer ist, das müsst Ihr mir bitte rückmelden. Denn dann würde ich Euch die Tiere noch dazuschreiben.

    Es soll nicht die Art bestimmt werden, sondern die Ordnung. Es sind nicht nur Arthropoden dabei, das als kleiner Hinweis.

    Ich denke, ich werde mit der Auflösung bis Montag früh warten, so dass möglichst viele die Zeit haben, mitzumachen.

    Viel Spaß!



    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Puh, das ist aber eine umfangreiche und schwierige Aufgabe...

    Die ersten haben es meistens am einfachsten, weil noch alles offen ist, also starte ich mal einen kleinen Versuch:

    Nr. 9 würde ich dem Eichhörnchen zuordnen.

    Nr. 8 ist ein Vogel.

  • Mit der Nr. 8 hast Du Recht, super, Batia! :thumbup:

    Ein Eichhörnchen ist nicht mit dabei, aber Nagetier ist schon richtig.


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Hallo,


    also 18 ist ganz klar ein Laubfrosch :) .

    1 - Diptera, Brachycera (oder vielleicht auch ne Kleinlibelle)

    2 - was zikadiges, also Hemiptera

    3 - bleibt noch offen

    4 - Neuweltkamel? Dann wäre es Artiodactyla

    5 - bleibt noch offen, vielleicht Coleoptera

    6 - Taube? Columbiformes

    7 - Malachidae? Coleoptera

    8 - sehe ich wie Batia als etwas Gefiedertes an

    9 - da dachte ich an eine Maus, also Rodentia

    10 - ein Augenfleck? Eine Pupille?

    11 - Orthoptera

    12 - ne Wanze, also auch Hemiptera

    13 - Hornisse, also Hemiptera

    14 - ein Collembole?

    15 - Syrphidae (Diptera)

    16 - Ephemeroptera???

    17 - Ameise (Hymenoptera)

    18 - Larvale Psyllidae? (Hemiptera). Na, wahrscheinlich doch eher ne Aphidae.

    Mal sehen, was es dann in Wahrheit alles ist...


    Viele Grüße


    Ziegelstein


    Nachträgliche Bearbeitung zu 13: Hymenoptera natürlich, da hat der Autorechtschreibmurks zuvor zweimal Hemiptera registriert und wohl gelernt, schon verschlimmbessert er unaufgefordert...

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

    Edited once, last by Ziegelstein ().

  • Da ist er ja wieder, der Laubfrosch...! :) Nein, leider nicht dabei.


    1: richtig

    2: richtig, das fand ich eigentlich schwer...

    4: die Richtung ist schon sehr gut...

    5: im Prinzip richtig, aber da wüsste ich es schon ganz gerne genauer, so von wegen Stadium

    6: nein, aber etwas, was fliegen kann, stimmt

    7: super!

    8: Vogel stimmte, Wachholderdrossel

    9: ziemlich nah dran

    10: nein

    11: richtig

    12: richtig

    13: nicht ganz so groß..., die Familie ist schon richtig

    14: richtig

    15: richtig

    16: nein

    17: richtig

    18: einer Deiner beiden Vorschläge war richtig


    Sehr gut!


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Liebe Adelheid,

    wow, da hast du dir reichlich Mühe gemacht, die Idee finde ich suuuper! Ich bin jetzt absichtlich an vorherigen Antworten vorbeigescrollt und gebe hier meine ersten Einschätzungen ab:


    01 -

    02 - Zikade (Hemiptera)

    03 -

    04 - Edit 17.09.: Alpaka (Paarhufer = Artiodactyla)

    05 - Edit 17.09.: ich versuche es mit Thripse (Fransenflügler = Thysanoptera) ist falsch

    06 -

    07 - Käfer (Coleoptera)

    08 - Vogel (Edit nach Hinweis Wacholderdrossel: Passeriformes) 09 - Edit 17.09.:

    wenn Maus nicht richtig ist, sondern größer, könnte es eine Ratte sein, aber die gehören auch zu den Rodentia. Also auch nicht richtig. Dann versuche ich es mit Hermelin/Marder (Paarhufer = Carnivora)
    10 - Bläuling (Lepidoptera)

    11 - Heuschrecke (Orthoptera)

    12 - Wanze (Heteroptera)

    13 - Wespe (Hymenoptera)

    14 - Springschwanz (Collembola)

    15 - Schwebfliege (Diptera)

    16 - Edit 17.09.: Assel (Isopoda)

    17 - wurde von Ziegelstein gelöst

    18 - Laus (Hemiptera)


    Wenn ich zu weiteren Augenbildern eine Idee bekomme, ändere ich hier. Und nun gucke ich mir an, was die anderen geschrieben haben.

    Edit: Du wolltest die Ordnungen, ok, die muss ich ergänzen.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Schönes Rätsel,

    ich habe an den anderen Antworten vorbeigescrollt und gebe meine wenigen Ideen zum besten.

    1: Odonata

    2: Perissodactyla (Pferd)

    8: Passerifoermes

    9: Rodentia

    13: Coleoptera

    15: Diptera

    Liebe Grüße
    Susanne


    "Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt!" (Wilhelm Busch)

  • Danke für Eure Worte und Euer Mitmachen!


    Sabine Flechtmann :


    02: richtig

    07: richtig

    08: richtig

    09: etwas größer...

    10: richtig (das war mir klar, dass Du ihn sofort erkennen würdest!) :)

    12: richtig

    13: richtig

    14: richtig

    15: richtig

    18: richtig


    Super! :thumbup:


    Kasimir:


    1: nein

    4.: nein - aber die Umrisse stimmen im großen und ganzen, der Hals ist allerdings etwas länger;

    ich hatte im Forum nach einem Ausflug dorthin berichtet

    Du hattest 2 geschrieben, aber ich nehme an, Du meintest die 4.

    8: richtig

    9: richtig

    13: nein

    15: richtig


    Auch Du bist nah dran! :)


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Liebe Adelheid,

    ich habe noch ein bisschen was rausbekommen und werde es anschließend oben ergänzen:


    04 - Alpaka (Paarhufer = Artiodactyla)

    05 - ich versuche es mit Thripse (Fransenflügler = Thysanoptera)

    09 - wenn Maus nicht richtig ist, sondern größer, könnte es eine Ratte sein, aber die gehören auch zu den Rodentia. Also auch nicht richtig. Dann versuche ich es mit Hermelin/Marder (Paarhufer = Carnivora)

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Liebe Sabine,

    prima, wie Du dran bleibst! Danke! :thumbup:


    04 - richtig

    05 - nein; es ist ein Stadium eines der Tierchen, welches hier als Imago zu sehen ist, grundsätzlich gesehen. Aber das passende Imago dazu habt Ihr bisher noch nicht erraten.

    09 - mit der Ratte bist Du richtig gewesen - Nagetier!


    Gratuliere!


    Wenn ich es jetzt richtig sehe, fehlen uns noch:


    - 1

    - 3

    - 5

    - 6 = da seid Ihr aber schon recht nahe dran gewesen, wir wissen, dass es fliegen kann (aber nicht nur...)


    - 16 = das ist schon ziemlich schwierig... der Stamm ist Arthropoda, aber ab dem Unterstamm geht es von der Klasse der Insekten weg.


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Hm,

    wenn Maus nicht richtig ist, sondern größer, könnte es eine Ratte sein, aber die gehören auch zu den Rodentia. Also auch nicht richtig. Dann versuche ich es mit Hermelin/Marder

    eine Ratte sollte es eigentlich sein können. (Wobei ich mir schon selbst in den Allerwertesten gebissen habe, dass ich von anfänglich "Echte Mäuse" abschwächend zu Maus übergegangen bin. Die Ratten sind ja Echte Mäuse, wenn auch vergleichsweise große.) Kasimir s Vorschlag Rodentia ist ja richtig. um die Kurve zu den Mardern zu bekommen, könnte man das Mauswiesel als Namenshybrid einflechten, und von Wiesel über Ziesel zurück zu den Nagern huschen. Dann noch schnell die Präriehunde rufen, schon klappt der Schwenk zurück zu den Canidae. Wehe es ist ein Pfeifhase, dann drehe ich am Hamsterrad ...


    Paarhufer = Carnivora

    Durchaus!

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

    Edited once, last by Ziegelstein ().

  • Hallo,

    - 6 = da seid Ihr aber schon recht nahe dran gewesen, wir wissen, dass es fliegen kann (aber nicht nur...)

    echt jetzt, ein Fliegender Fisch? Oder das Tier fliegt unter Wasser, wie ein Pinguin oder ein Alk. Aber vermutlich ist es ein Profi-Wat(schl)er, ein Teichhuhn zum Beispiel, dann Gruiformes.

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

    Edited once, last by Ziegelstein ().

  • Da habe ich wieder etwas gelernt! Das Ratten zu den "Echten Mäusen" gehören, war mir neu. Inzwischen habe ich ja aufgelöst, dass 09 eine Ratte ist.

    Wunderbare Hinführung über diverse Tiere zum Hamsterrad! :):thumbup: Aber an selbigem musst Du nicht drehen, der Pfeifhase ist raus!


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Liebe Adelheid,

    nö, 1 ist nicht mehr offen, Ziegelstein hatte das den Diptera/Brachycera zugeordnet, und das war offenbar richtig.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Hallo,


    keine schlechte Idee, Batia , auf ein Stück Ente zu tippen. Bei 3 hatte ich zwar auch ne Mollusken-Assoziation, aber dachte an ein Perlboot (Nautilus), was aber nicht so richtig passt. Ich weiß noch nicht mal, ob das dunkle Oval mit Glanz schräg unten zwischen den gelblichen Flächen das Auge ist, oder ob die linke marmorierte Fläche ein Teil der Iris ist und die Pupille vielleicht schlitzförmig kaum zu sehen. Oder doch ein Tukan oder Nashornvogel (gelb dann ein Teil vom Schnabel). Oder oder oder ... Ich brüte mal weiter weitere Ideen aus.

    Viele Grüße


    Ziegelstein

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

  • Wow, seid Ihr gut! :thumbup:  :thumbup:   :thumbup:

    nö, 1 ist nicht mehr offen, Ziegelstein hatte das den Diptera/Brachycera zugeordnet, und das war offenbar richtig.

    Stimmt! Bei dem ganzen Hin- und Herscrollen geht einem gerne etwas durch die Lappen...

    16 - ich versuche es mal mit Asseln (Isopoda).

    super, richtig!

    Bei der 6 schillert es blau, da tippe ich mal auf eine Stockente

    Ente stimmt auf jeden Fall. Ob es eine Stockente ist, weiß ich nicht... Dort sind jedenfalls viele und einige sind sicher auch Hybriden.


    Für Nummer 3 habe ich den Ausschnitt etwas vergrößert, aber die rechte obere Ecke schwarz gemacht. Das wäre sonst zu verräterisch.

    Vielleicht kann sich Ziegelstein nun zwischen Tukan und Nashornvogel entscheiden...! ;)

    Ich denke, Klaas würde das Tierchen sicher gleich erkennen...



    Somit fehlen nur noch Nummer 3 und Nummer 5!

    Ihr seid wirklich klasse! Dass es doch so schnell geht, hätte ich nicht gedacht...


    Es hat gerade zu regnen aufgehört, ich gehe mal ein Ründchen raus und schaue nachher wieder rein.


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!