Farbvariante beim Buchsbaumzünsler

  • Hallo

    Energiekrise. Die Standortumlegung meines PC's stand an. Gestern war ich den ganzen Tag über damit beschäftigt. (Leitungen verlegen, Möbel verändern). "Feierabend", dachte ich.

    Aber ein Falter zeigte sich am Fenster, einer von der Art die bei mir nicht geduldet werden.

    Zumindest vermeinte ich das, als ich die Silhoutte betrachtete. Er wurde eingefangen.

    Verwundert betrachtete ich ihn genauer. Einen solch gefärbten Falter sah ich noch nie. Ein normal gefärbter dieser Art landete Minuten später an der Scheibe - und wurde eleminiert wie die ca. 150 vor ihm, die in den vergangenen drei Wochen an der Scheibe gelandet waren.

    Doch dieser? Die Punktfragmente in den Flügeln unterstützten meine Vermutung: Buchsbaumzünsler. 'Lepiforum' wurde zu Rate gezogen.

    Fazit: Die Bandbreite der unterschiedlichen Färbungen dieses Falters ist erstaunlich groß, erstaunlich auch die Vielzahl von Findern solcher 'Abarten'.

    Das Foto eines haargenau gleichen Falters wie der von mir fotografierte ist zwar nicht darunter, doch wer weiß, wieviel Variationen es noch geben mag.

    Dies ist der erste meiner Berichte, zusammengestellt am neuen Schreibplatz, zusätzlich mit einer für mich neuen Farbvariante eines Falters - das ist er:



    mit Grüßen vom Hermann

  • Hallo,

    Energiekrise. Die Standortumlegung meines PC's stand an.

    das klingt nach Reduktion wohlfühltemperierter Räume, das kann man sehr konsequent praktizieren, wie es dieser Herr hier schon seit einigen Jahren unter Beweis stellt. Da bietet sich vermutlich auch einer kleinen Schar aus dem Tierreich die Chance, die winterlich verwaisten Wohnungsbereiche zu erobern. So hat man dann wirklich die Qual der Wahl unter den Mitbewohnern im und am Haus ;) .


    Viele Grüße


    Ziegelstein

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

  • Ich hoffe, Du hast Dich gut neu eingerichtet, Hermann und bist gewappnet für alles, was noch kommen mag...

    Ich kenne den Buchsbaumzünsler nur ganz typisch: dunkler Rand außen, weiß der Rest. So habe ich ihn bisher aber auch nur einmal gesehen.

    Also ist es nicht nur die Hausmutter, die im wechselnden Gewand daherkommt, der Buchsbaumzünsler macht es auch!


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • wie die ca. 150 vor ihm, die in den vergangenen drei Wochen an der Scheibe gelandet waren.

    Hallo Hermann,


    ca. 150 in drei Wochen ist schon beachtlich, aber es könnten durchaus auch mal an einem Abend noch mehr von diesen unerwünschten Gästen werden.

    Wie hier:

    Cydalima perspectalis - LepiWiki


    Eigentlich wäre ich schon froh, mal einen einzigen zu sehen. Er scheint noch nicht bis in meine Gegend vorgedrungen zu sein. Ist vielleicht auch besser so, zumindest für die Buchsbäume.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Lieber Hermann und Uwe,

    die dunkle Morphe ist nach meinen Beobachtungen eher seltener, deutlich unter 10 %, jedenfalls hier in Norderstedt. Ich musste spontan an einen Beitrag im Lepiforum denken, da waren es Tausende von Exemplaren. Und nachdem Uwe etwas herausgesucht hat, habe ich den Beitrag speziell gesucht. Hier sind die Fotos, einfach spektakulär:

    https://www.lepiforum.de/2_forum_2017.pl?page=7;md=read;id=41403

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Eines erreichte ich mit meinem Bericht: Echos aus dem Forum verbunden mit Zusatzinformationen zu Massenvorkommen des Buchsbaumzünslers.

    Interessant sind sind die Zusätze allemal.


    Durch Zi. Ergänzung in Sachen Heizkosten sparen brachte er einige von uns zudem zum Schmunzeln und den 'Daumen zu zeigen'. Was wollen wir noch mehr.


    Noch zu Sabines Anmerkung bezüglich der dunklen B.zünsler: Das von mir gefundene und gezeigte Exemplar ist wesentlich heller als der von Peter gezeigte

    Zünsler. Wie ich schrieb sah ich noch nie einen derartig gefärbten B. Das Foto verfälscht die Farbe. Damit müsst Ihr leben.


    Gruß Hermann

  • Das Foto verfälscht die Farbe. Damit müsst Ihr leben.

    Das ist leider fast immer so Hermann. Da kommen zu viele Faktoren zusammen (Weißabgleich und andere Einstellungen der Kamera, Speicherart usw., die Darstellung am eigenen PC und die Darstellung am PC derjenigen, die sich die Bilder dann angucken).

    Aber wie Du schon sagst, Dein Bericht hat weitere Informationen angestoßen. Ich finde es immer toll (und lehrreich), wenn gezeigte Fotos zu weiteren Diskussionen, Einschätzungen und Meinungen führen.

    So auch hier meine Frage: bei den irren Fotos, wo die Buchsbaumzünsler sogar mehrlagig aufeinander sitzen, was machen sie da? Sitzen sie einfach nur so da, weil das Licht sie angezogen und irritiert hat und sie es irgendwie nicht schaffen, sich wieder ins Dunkle zu bewegen? Oder beschäftigen sie sich z. B.auch miteinander von wegen Nachwuchs...


    Viele Grüße

    Addi

    "In den kleinsten Dingen

    zeigt die Natur

    ihre größten Wunder."


    Carl von Linné (1707 - 1778)

  • Hallo,

    mit einer für mich neuen Farbvariante eines Falters - das ist er:


    für mich sieht der Falter schon etwas älter und "abgeflogen" aus, sprich, das hellere Erscheinungsbild würde ich mehr dem Verlust schwarzer Schuppen zuschreiben denn einer eigenen Farbvariation.


    Viele Grüße


    Ziegelstein

    "Ah, connections, Son. That's the fateful key that Harriet missed, the key to understanding the natural world."

    Father Worm in "There's a Hair in My Dirt! - A Worm's Story" by Gary Larson.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!