Bilderserie 2022

  • ein Rüsselkäfer


    den hier kenne ich nicht.



    Zebraspringspinne


    Marienkäferlarve

    nachtrag: 10-Punkt-Marienkäfer Adalia decempunctata


    eigentlich wollte ich den girlitz fotografieren - da latscht mir doch der freche spatz kackfrech durchs bild ^^


    hab den girlitz aber trotzdem noch erwischt.


    und mein spechtmädel spielte mal wieder model für mich ...





  • Na ja..., ich habe ihn aufgegabelt, als er 15 war, habe ihn durch die Botanik geschleift (musste ich gar nicht, er lief freiwillig mit :79: ), er hat mir alles rausgesogen, was ich an Wissen bieten konnte, da habe ich ihn dann weiter gereicht, damit er damit bei jemand anderem weiter machen konnte, dann ist er studieren gegangen, hat seinen "Lehrer", "Mentor", wie auch immer Du es nennen magst, mit Vollgas überholt und es ist eine wundervolle Freundschaft dabei raus gekommen, die nun mehr 17 Jahre währt. Leider sehen wir uns viel zu selten... That's life. :)

  • Danke für den Hinweis, wo ich die Ameisenlöwen finden könnte. Da wird von nun an, drauf geachtet!

    Der Spatz ist einfach prima! ^^

    Die Buntspecht-Dame zeigt sich absolut fotogen... - schöne Momentaufnahmen!


    Viele Grüße

    Addi

  • Na ja..., ich habe ihn aufgegabelt, als er 15 war, habe ihn durch die Botanik geschleift (musste ich gar nicht, er lief freiwillig mit :79: ), er hat mir alles rausgesogen, was ich an Wissen bieten konnte, da habe ich ihn dann weiter gereicht, damit er damit bei jemand anderem weiter machen konnte, dann ist er studieren gegangen, hat seinen "Lehrer", "Mentor", wie auch immer Du es nennen magst, mit Vollgas überholt und es ist eine wundervolle Freundschaft dabei raus gekommen, die nun mehr 17 Jahre währt. Leider sehen wir uns viel zu selten... That's life. :)

    ja, da haben sich offensichtlich die 2 richtigen getroffen :)

  • Addi ,

    Seide ,

    Moosfreund ,

    Natürlich ,


    danke euch, freut mich, dass euch das spechtmädel gefällt :)

    sie zu fotografieren ist allerdings keine kunst ... die ist nämlich ziemlich zahm.

    wenn man es den *zahm* nennen möchte, wenn sie einem jedesmal beim auffüllen der futtersäule in die hand hackt ^^


    zum ameisenlöwen hab ich hier noch ein kurzes youtube-video gefunden.

    auch hier haben sie ihre trichter so angelegt, dass sie vor regen geschützt sind, nämlich unter einem balkon.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • hinter meinem garten ist ja ein kleines kiefernwäldchen und DAHINTER ist ein getreidefeld.

    in diesem getreidefeld wimmelte es am 31.mai von käfern.

    bis vor kurzem bin ich davon ausgegangen, dass es junikäfer sind.

    inzwischen wurde ich da aber berichtigt und demnach sind es wohl getreide-laubkäfer.

    ich hoffe, das stimmt auch.

    logisch wäre es jedenfalls.

    nachtrag: Chaetopteroplia segetum, Getreidelaubkäfer








  • sie zu fotografieren ist allerdings keine kunst ... die ist nämlich ziemlich zahm.

    wenn man es den *zahm* nennen möchte, wenn sie einem jedesmal beim auffüllen der futtersäule in die hand hackt ^^

    Also das ist aber sehr ungewöhnlich,ich kenne Spechte nur als sehr scheue Vögel.

    Weisst du warum der Vogel so zahm ist?


    Grüße Wiltrud

  • Also das ist aber sehr ungewöhnlich,ich kenne Spechte nur als sehr scheue Vögel.

    Weisst du warum der Vogel so zahm ist?


    Grüße Wiltrud

    nicht wirklich.

    aber ich denke, es ist eine gewöhnungssache. ich hab ja viele buntspechte im garten und an die anderen komme ich manchmal auch bis auf wenige meter heran. und der harras (mein sperber) war ja auch fast schon handzahm. und die blaumeisen sowieso.

    viele andere vogelarten, die sich bei mir tummeln, sind da zu meinem leidwesen sehr viel scheuer.

    an die gartenrotschwänzchen ist z.b. absolut kein rankommen, genausowenig wie an die bluthänflinge, oder die grün- oder schwarzspechte und viele mehr.


    das buntspechtmädel hackt mir jetzt jedenfalls schon seit mindestens 3 oder 4 jahren in die hand.

  • Die Käferfotos sind genial! :) Akrobatische Versuche von einem Stängel zum anderen zu kommen, flotte Dreier... Ich hoffe, sie bringen den Landwirt nicht um seine Ernte!


    Viele Grüße

    Addi

  • in der zeit als die käfer im feld waren, hatten die schwalben jeden tag ein festessen.

    aber auch den spatzen haben sie geschmeckt.


    Schwarze Kiefernholzwespe, nehme ich an.



    Kleiner Wollschweber



    und die jungen blaumeisen mußte ich natürlich auch wieder fotografieren ...



    *hau ab! das ist MEIN futterplatz!*




    *hast du was zu melden, kleine?*



    *mutti, wo bleibst du? wir haben hunger?*



  • Liebe wannabee,

    diese Getreidekäfer sind ja der Hammer, so viele! Die Fotos finde ich ausgesprochen toll gelungen, auch die Serie mit den niedlichen Blaumeisen gefällt mir gut. Die Kommentare passen auch ganz wunderbar und machen die Bilder fast "sprechend".

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!