Schlehen-Bürstenspinner (Orgyia antiqua)- Entwicklungsbeobachtungen

  • Besonders faszinierend finde ich, dass sogar die langen Haare mitgehäutet werden!

    Kommt drauf an, wie Du das meinst. Da sie im Außenskelett verankert sind, werden sie zwangsläufig beim Häuten durch neue ersetzt. Also..., die neuen Haare stecken nicht in den alten drin, sondern werden komplett neu gebildet und richten sich dann, nachdem die Raupe aus der alten Haut raus ist, auf.


    Liebe Grüße

    Klaas

  • So etwas habe ich noch nie gesehen!

    Häutungsreste unterschiedlichster Art habe ich schon öfter entdeckt, aber eben nie so perfekt komplett erhalten.

    Die Entwicklung der Raupen geht zügig voran, fast jeden Tag kann man Neues entdecken. Sei es das Aussehen oder das Verhalten der Raupen. Im Moment ruhen gerade viele von ihnen.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Lieber Uwe,

    Hochglanzkino vom Allerfeinsten. Extrem faszinierend finde ich die Detailgenauigkeit und Schärfe von der L2-Raupe vom 6.5.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

  • Extrem faszinierend finde ich die Detailgenauigkeit und Schärfe von der L2-Raupe vom 6.5.

    Liebe Sabine,

    danke für das Lob. Ich habe die Vorsatzlinsen von Raynox (150-er u.250-er) an meiner 90mm Festbrennweite getestet.

    Das 150-er bringt nicht viel (ich glaube mich zu erinnern, daß du es an deinem 100mm-Objektiv auch schon mal getestet hast?), aber mit dem 250-er und Blende (bis) 16 wird solches kleines Getier sehr gut abgebildet.Damit wurden die Fotos vom 6.5. gemacht.


    Gerade habe ich einen Weg gefunden, beide Linsen miteinander zu verbinden.

    Hier erste Testbilder, die Schärfentiefe ist extrem klein und die mittlerweile gut 10mm langen Raupen damit nur teilweise abbildbar.

    Außerdem muß ich noch eine Möglichkeit für die Zwischenmontage des Polfilters finden, dann verschwinden auch die reflektierenden Stellen vom Blitz.










    Ansonsten geht`s meinen Räupchen gut, man kann fast zuschauen, wie sie größer werden. :)

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Bei diesen Räupchen gibt es auch extrem viel zu gucken und zu entdecken!

    Das ist wohl wahr!

    Heute gab es bei einigen schon die zweite Häutung zu bestaunen, wie schnell das geht!

    Sie werden der erwachsenen Raupe immer ähnlicher.


    Zum Hautwechsel hängen sie sich fast immer senkrecht auf, hier am Dosenrand.



    Hier an einem Blatt.

    Über diese Aufnahme habe ich mich ganz besonders gefreut, weil man eine Raupe vor (links) und eine nach (rechts) der Häutung sehen kann.

    Als Zugabe sogar noch die alte Haut (oben). :87:



    Nun haben sie auch endlich ihre Bürsten bekommen.





    Am Kopf sind diese langen, leicht gefiederten Borsten gewachsen. Klein, aber die werden noch länger.




    Ich bin schon gespannt, wie oft sie sich noch häuten werden.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Die Entwicklung meiner Raupen geht zügig und reibungslos weiter.


    Schon wieder haben sich die größten von ihnen ein weiteres Mal gehäutet und damit auch ihr Äußeres verändert.

    Sie haben jetzt statt zwei (siehe alte Haut) endlich vier helle Bürsten! :) Die Länge der Raupen beträgt mittlerweile 20mm.

    Die hier wollte von ihren Häutungsrest gar nicht weg.



    An diesen Raupen gibt es sooooo viele Details zu entdecken, das bekommt man gar nicht alles auf ein Foto.

    Sie sehen nun der erwachsenen Raupe schon sehr ähnlich.



    Besonders schön finde ich die gefiederten Büschel am Kopf.



    Und auch am anderen Körperende.



    Ich habe beim Gelege an der Schutzhütte die Lage kontrolliert. Dort schlüpfen sie gerade.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • An diesen Raupen gibt es sooooo viele Details zu entdecken,

    Das stimmt wirklich! Da kann man sich gar nicht sattsehen! All diese Feinheiten, die Büschelchen sind auch noch einmal gefiedert, die Farben... Schade, dass ich nicht einmal eben zu Dir kommen kann...

    Konntest Du nachvollziehen, wie lange so eine Häutung in etwa dauert?

    Nun hast Du viel zu tun, um nach beiden "Raupenlagern" zu schauen! :)


    Viele Grüße

    Addi

  • Schade, dass ich nicht einmal eben zu Dir kommen kann...

    Du hattest deine Chance der Raupe dieser Falterart bei dir ein Quartier zu bieten. ;)

    Konntest Du nachvollziehen, wie lange so eine Häutung in etwa dauert?

    Nein, leider nicht.


    Nun hast Du viel zu tun, um nach beiden "Raupenlagern" zu schauen!

    Das hält sich sehr in Grenzen.


    Dann wird es spannend, denn nur die Männchen haben Flügel...

    Ich weiß, obwohl diese Falterart hier nicht selten vorkommt (zumindest schließe ich das aus meinen regelmäßigen Gelegefunden), habe ich noch nie weder ein #male noch ein #female zu Gesicht bekommen.

    P.S.: Rein theoretisch könntest Du sie züchten. Die Zucht sollte ausgesprochen einfach sein.

    Das habe ich vor, sozusagen die Beobachtung vom Ei bis zum Ei! :)

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!