Erstfunde 2022: neu für mich

  • 05.08.2022 ★ Lüneburg

    Pterostoma palpina • Palpen-Zahnspinner


    [saß im Treppenhaus]


    Nymphula nitidula • Igelkolbenzünsler


    [auch unter den Zünslern sind viele sehr hübsche Arten]


    05.08.2022 ★ Reinstorf

    Agrimonia procera • Großer Odermennig


    [erkennbar an den weniger als bis zu Hälfte geriffelten Kelchbechern]


    Torilis japonica • Gewöhnlicher Klettenkerbel


    [anders als der botanische Name vermuten lässt eine einheimische Pflanze]


    Arctium minus • Kleine Klette


    [ich bin eigentlich auf der Suche nach Arctium lappa für meine Lifelist bei iNat - aber die Kleine Klette nehme ich auch gerne mit, die kannte ich selbst noch gar nicht]

  • Der Einfachheit halber in Rot in das Zitat eingefügt.


    Liebe Grüße

    Klaas

  • 03.08.2022 ★ Adendorf

    Protaetia cuprea • Kupfer-Rosenkäfer


    [leider mit sehr vielen Parasiten]

    Hier ist Parasit das falsche Wort. Ein Parasit ist ein Organismus, der von seinem Wirt lebt und ihn dabei zumindest schädigt, aber nicht tötet. Wenn der Parasit den Wirtsorganismus tötet, spricht man von einem Parasitoiden. In diesem Fall sind die Milben aber nur Schwarzfahrer. Soll heißen, sie sitzen so lange auf dem Rosenkäfer, bis dieser eine Stelle anfliegt, die für die Milben optimale Bedingungen bietet, so dass sie sich dann von ihrem Transportmittel lösen. Sollte der Käfer so lange an dieser Stelle verweilen, dass sich die Bedingungen für die Milben verschlechtern, könnten sie dasselbe Exemplar erneut besteigen, dürfte aber, zumindest bei Rosenkäfern, nur ausgesprochen selten der Fall sein.;-)


    Liebe Grüße

    Klaas


    P.S.: Protaetia cuprea ist richtig, hier die Unterart metallica. ;)

  • Ptilodon capucina • Kamel-Zahnspinner

    Den wirst du umbenennen müssen, solche langen Palpen hat der Kamel-Zahnspinner nicht.

    Der hier schon:

    Pterostoma palpina - LepiWiki


    Ansonsten ist es immer wieder interessant, deine vielfältigen Funde zu betrachten. :thumbup:

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Hallo Klaas, vielen Dank für die Rückmeldungen.


    Beim Kratzdistelrüssler bleibt also Unsicherheit, weil schlecht fotografiert.


    Der Ammen-Dornfinger ist keine wirkliche Gefahr, macht dem Menschen lediglich etwas mehr zu schaffen als andere Spinnenbisse. Rechtfertigt aber noch keine panische Angst vor den Tieren.


    Über die Grasnadel habe ich mich auch sehr gefreut. Da hat man nicht so oft die Gelegenheit, eine zu beobachten.


    Gut zu hören, dass es dem Kupfer-Rosenkäfer nicht weiter geschadet hat. Die Milben wollten also schon längst weiter, während der Käfer noch in aller Ruhe die Melonenschale in unserem Kompost ausschlürfte. Ein schönes Bild. ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!