Was für Lupen zum Umhängen nutzt Ihr?

  • Hallo zusammen,


    ich arbeite mich gerade durch diverse Seiten zum Thema "Umhänge-Lupen". Meine Lupe ist nicht zum Umhängen, recht groß und ich muss sie immer aus irgendeiner Tasche herausfummeln, wenn ich etwas sehen möchte. Einschlägige Seiten zeigen mir "Umhänge-Lupen" oder "Geologen-Lupen" an. Mir sind aber folgende Dinge nicht ganz klar:


    a) wie stark sollte eine sinnvolle Vergrößerung sein?

    b) welcher Durchmesser des Glases ist praktikabel?

    c) sollte Licht mit dabei sein?


    Wie sind Eure Erfahrungen?


    Viele Grüße

    Addi

  • Danke Uwe für Deine Antwort.

    Ich kann sie gut gebrauchen, wenn ich an "meinen Wanzenbäumen" bin. Dort sind auch viele Flechten und Moose, die ich mir "ganz nahe" anschauen möchte oder die Tierchen, die dort herumwuseln, nicht erst auf dem Computer entdecken möchte.

    Oder, wenn ich das Totholz nach Interessantem absuche, wäre eine Lupe auch manchmal hilfreich.


    Viele Grüße

    Addi

  • was man mit so einer Lupe soll.

    Eben alles vergrößern,was man mit bloßem Auge (oder Brille) nicht mehr erkennen kann.

    Z.B.Mineralien,Schleimpilze,Insekten,Blüten usw.

    Ich empfehle ebenfalls eine kleine (Linsendurchmesser bis ca.20mm)Einschlaglupe,zwei-o.dreifach mit 6-10-facher Vergrößerung (reicht im allgemeinen),wer möchte gern auch mehr.

    Mehr als 20 Euro würde ich nicht ausgeben.

    c) sollte Licht mit dabei sein?

    Kann,muß aber nicht.Die kleinen eingebauten Lämpchen mancher Lupen machen nicht viel Licht.Eher würde ich dann eine kleine Stirnlampe als Ergänzung empfehlen.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Gut, dann geht das nicht mit einer Einschlaglupe.

    Dann mache ich seit Jahrzehnten etwas,was gar nicht geht! ;)

    Die Einschlaglupe hält man vors Auge und führt das interessante Objekt heran,

    Oder den Kopf mit Lupe ans Objekt. :)

    Man kann die Lupe direkt vors Auge halten,aber durchaus auch 10-20cm vom Auge entfernt.Hab`s gerade noch mal getestet.

    Und die manchmal durchaus einzige (auch bequemere) Möglichkeit ist natürlich,soweit gebe ich Uwe recht,das Objekt zur Lupe zu führen.

    Ich kann sie gut gebrauchen, wenn ich an "meinen Wanzenbäumen" bin. Dort sind auch viele Flechten und Moose, die ich mir "ganz nahe" anschauen möchte oder die Tierchen, die dort herumwuseln,

    Genau dafür ist eine solche Lupe perfekt.Aber es braucht schon eine gewisse Übungszeit,um mit den kleinen Dingern gut zurecht zu kommen.


    Nachtrag: ...perfekt, wenn du schon etwas entdeckt hast und es nicht genau erkennen kannst.


    Wenn du dagegen größere Flächen absuchen willst,könnte eine Handlupe evtl.doch die bessere Wahl sein.Aber so was verwendest du ja schon.


    Hier die von mir teilweise seit Jahrzehnten benutzten Lupen:

    Links die schwarze ist eine aufgeklappte Standlupe,daneben meine "historische" Einschlaglupe aus Bakelit :) und oben mit dem Strick eine von mir "umgebaute" kleinere Standlupe.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






    Edited 3 times, last by Moosfreund ().

  • Geht schlecht, mit Baumstämmen und anderem mehr!

    Ich bin stark! :79:

    Die Einschlaglupe hält man vors Auge und führt das interessante Objekt heran, bis es scharf ist.

    Okay, das wusste ich nicht...


    Nachtrag: ...perfekt, wenn du schon etwas entdeckt hast und es nicht genau erkennen kannst.

    Genau, oft sieht man eine kleine Bewegung, einen farbigen Punkt, den man sich genauer angucken möchte. Und dann ist es praktsich, wenn man sich etwas umgehängt hat, wonach man nur greifen muss.

    Danke für das Foto! So eine Standlupe hatte ich viel, viel früher einmal, als ich noch Briefmarken gesammelt hatte. Es war auch so eine Goldene. Und ich habe mir regelmässig die Finger geklemmt beim Schließen! :)

    Auch dank der Durchmesser- und Linsenangaben und Euren weiteren Tipps kann ich mich jetzt gezielter auf die Suche machen. :thumbup:


    Viele Grüße

    Addi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!