Später Falter--->Kleiner Frostspanner Operophtera brumata

  • Hallo,

    Ich denke, ich sehe nicht richtig, da finde ich trotz Kälte noch einen Falter. Er blieb vielleicht auch wegen der Kälte länger sitzen.


    Ich glaube, den habe ich erstmals vor die Linse bekommen. Gleich noch ein zweites Bild vom 6.11.


    Liebe Grüße aus dem Zschopautal

    Beate

  • Ich glaube, den habe ich erstmals vor die Linse bekommen.

    Zur Zeit sehr häufig,besonders kurz nach der Dämmerung.

    Zu beachten:

    - Geflügelter Falter sitzt mit Kopf nach oben (beispielhaft dein zweites Foto) = Männchen

    (Wieso schreibe ich hier geflügelter Falter,die haben doch alle Flügel? Bitte weiterlesen.)
    - Geflügelter Falter sitzt mit Kopf nach unten = auch ein Männchen,aber dann ganz genau hinschauen,denn das ist eine Kopula.Das flügellose (nur noch Stummelflügel vorhanden) Weibchen ist nur sehr schwer zu erkennen und sitzt immer oben.



    Ich denke, ich sehe nicht richtig, da finde ich trotz Kälte noch einen Falter. Er blieb vielleicht auch wegen der Kälte länger sitzen.

    Dieser eigentlich recht zart gebaute ( #male ) Nachtfalter verträgt schon einiges.Vorgestern bei 8°C gegen 18.00 Uhr noch sehr rege unterwegs,war am selben Ort gegen 21.00 Uhr,es klarte auf und der Mond schien, bei 4°C keinerlei Flugverkehr mehr zu verzeichnen.Die Faltermännchen waren aber an der windabgewanden Seite der Bäume noch zahlreich zu finden.Und auch wenn dann in den Morgenstunden die Temperaturen unter Null sind,wirst du sie am nächsten Abend,sofern die Bedingungen stimmen,wieder flattern sehen.

    Grüße aus etwas oberhalb des Zschopautals! :)

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






    Edited once, last by Moosfreund ().

  • Beate Senf

    Set the Label from unbestimmt to bestimmt auf Artniveau
  • Beate Senf

    Changed the title of the thread from “Später Falter” to “Später Falter--->Kleiner Frostspanner Operophtera brumata”.
  • Oh, ich bin überrascht, habt Dank für Bestimmung und die sehr interessanten Hinweise. Legen die Weibchen jetzt noch Eier? Die überwintern wohl, bevor da etwas passiert?

    Und ich habe heute Morgen wieder viele im Zschopautal entdeckt, alles einsame Männchen, richtig herum, dafür aber alle sehr unterschiedlich gezeichnet. Ich bin überrascht von der Vielzahl der farblichen Ausprägungen. Oder hat sich ein fremder Falter eingeschlichen?






    Liebe Grüße ins Erzgebirge

    Beate

  • Legen die Weibchen jetzt noch Eier?

    Ja,in den Baumkronen.Dort überwintern sie.


    Ich bin überrascht von der Vielzahl der farblichen Ausprägungen.

    Die kann in der Tat sehr unterschiedlich sein,siehe hier:https://lepiforum.org/wiki/page/Operophtera_brumata

    Dort auch Punkt 10.3 Ähnliche Arten beachten,eine Verwechslung mit den Männchen des Buchen-Frostspanner (O.fagata) ist leicht möglich.Die Weibchen lassen sich leichter unterscheiden,die vom Buchen-Frostspanner haben deutlich längere Flügelstummel.


    Die Unterscheidungsmerkmale der Männchen beider Arten hat Sabine sehr schön in der folgenden Übersicht herausgearbeitet:

    Falterbestimmung: Unterscheidung Operophtera brumata und Operophtera fagata (Geometridae)

    Trotzdem bleibt im Einzelfall,zumindest für mich,die sichere Unterscheidung oftmals schwierig,denn nicht immer sind alle wichtigen Merkmale zu sehen.

    Oder hat sich ein fremder Falter eingeschlichen?

    Dazu möchte ich mich nicht festlegen,da ist eher Sabine Flechtmann gefragt.

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • der dritte am Fenster ist ein Buchen-Frostspanner Operophtera fagata.

    Liebe Sabine,

    danke für deine Bestimmungshilfe.Genau bei dem war ich mir unsicher,ob denn nun die innere Querlinie wirklich rund genug ist? :92:Vor allem der linke Flügel hatte mich etwas irritiert.

    Der Kleine und der Buchenfrostspanner führen bei mir zu jährlich wiederkehrenden Verwirrungen. :)

    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Lieber Uwe,

    Der Kleine und der Buchenfrostspanner führen bei mir zu jährlich wiederkehrenden Verwirrungen.

    Aber irgendwann "kannst" du die. Notfalls die Hinterflügel-Unterseite angucken, die hat bei Operophtera fagata eine dunkle Linie auf hellem Grund.

    Liebe Grüße Sabine


    Ich verstehe nicht, dass wir unseren wunderbaren Planeten umbringen,

    aber zum unwirtlichen Mars fliegen wollen.

    Franz Viehböck (*1960, bisher einziger Weltraumfahrer Österreichs)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!