An der Haustüre gefunden

  • Hallo zusammen,


    wenn ich nach Hause komme, inspiziere ich immer die Haustüre, weil oft in den Ecken etwas Interessantes sitzt, was sich lohnt, weiter zu beobachten und zu fotografieren. Verschiedene Falter hatte ich so schon entdeckt (oft einen Spanner, manchmal einen Spinner), mal einen Grashüpfer (...), Spinnen natürlich usw.


    Heute fand ich meine Beobachtungen seltsam.



    Und etwas näher.



    Könnte Nr. 1 (oranger Kreis) evtl. ein Vertreter der Spinner (vllt. einer der Bärchen) sein?


    Nr. 2 (grüner Kreis) finde ich sehr geheimnisvoll. Irgendwie sieht das nach einer Insektenhülle aus.


    Oder interpretiere ich zu viel in das Bild hinein. Sollte ich mich mal mit einer Leiter nähern?


    Nr. 3 (die Blauen) sind wohl eine tote Spinne und ein Kokon.


    Was denkt Ihr?


    Viele Grüße

    Addi

    Ein glänzender Stein am Wegrand. So klein – und doch so schön.
    Ich hob ihn auf. Er war so schön!
    Ich legte ihn wieder zurück und ging weiter.


    (Calvin O. John, Ute-Navajo)

  • Heute habe ich mich dieser Ecke mitsamt Leiter und besserem Licht genähert.

    Nummer 2 entsprang wirklich meiner Fantasie.

    Über Nr. 1 bin ich mir nach wie vor nicht im Klaren. Ich habe es berührt, dran gezogen. Es saß aber sehr fest und ich wollte es nicht mit Gewalt abreißen, falls es doch irgendetwas Lebendiges sein sollte.



    Viele Grüße

    Addi

    Ein glänzender Stein am Wegrand. So klein – und doch so schön.
    Ich hob ihn auf. Er war so schön!
    Ich legte ihn wieder zurück und ging weiter.


    (Calvin O. John, Ute-Navajo)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!