Insekt oder Spinne? => Blattlaus (Aphidoidea), parasitiert, gelähmt

  • Dieses kleine Tierchen habe ich gestern fotografiert. Mit dem bloßen Auge habe ich eigentlich nur etwas Helles gesehen, was aber spannend aussah, und so wurde es fotografiert.



    Als ich gerade meine Fotos durchschaute, sah ich, dass doch so einiges an dem Tierchen "dran" ist.



    Nun stellen sich mir folgende Fragen:

    - liegt das Tierchen auf dem Rücken? (ich glaube schon...)

    - meiner Meinung nach sind es sechs Beine - oder sind die beiden kurzen Anhänge rechts auch Beine?

    - was da links am Kopf hochssteht (auf den ersten Blick wie die Fühler einer Schnecke ausssehen), könnten das Chelizeren oder Pedipalpen sein? Dann wäre es eine Spinne...

    - gegen eine Spinne spräche, dass keine zwei Spinnwarzen hinten zu sehen sind (was aber auch am Foto liegen kann...)

    - mir scheint, dass man zwei Augen links vorne seitlich sehen kann. Das wäre doch so bei einer Spinne nicht...?

    - unter dem Tierchen ist es schwarz. Zufall oder eine Galle? Ist es vielleicht dort herausgeschlüpft? Oder schlüpfen nur Wespen aus Gallen? (ich hoffe, ich blamiere mich nicht gerade mit der letzten Frage...!)


    Viele Grüße

    Addi

  • Hallo Addi und Norbert,


    das ist eine Blattlaus (Aphidoidea), die vermutlich von Brackwespen parasitiert wurde - kenntlich an der braunen Masse unter dem Tier. Das Tier sitzt also völlig richtig herum, unbewegt auf dem Blatt und hat sechs Beine. Leicht kenntlich sind Blattläuse an den Siphonen, die im hinteren Teil des Hinterleibs aus dem Körper ragen (es gibt aber auch ein paar Blattlaus-Gruppen, bei denen diese fehlen - dafür gibt es keine andere Insekten-Ordnung, die ebenfalls welche haben) :) .


    Alles Liebe, Kathrin

  • Man kann es auch der Blattlaus selbst ansehen, dass sie parasitiert ist. Farblich und von der Körperform her sieht sie aus, als hätte sie jemand ausgeweidet, aufgeblasen und getrocknet. Die Farbe ist für Blattläuse sehr unnatürlich, weil sie farblich so völlig ohne Leben wirkt. So sehen sie nur aus, wenn sie parasitiert sind. Frage ist nur, ob sie schon tot ist, oder noch lebt und nur die Parasitoide sie am Untergrund festgenagelt und ihr Hirn manipuliert haben.


    Liebe Grüße

    Klaas

  • Vielen Dank, Kathrin für die Bestimmung!

    An eine Blattlaus hätte ich wirklich als letztes gedacht...! Eben, weil wie Klaas schrieb, sie völlig ohne Leben wirkt durch die veränderte Farbe und den aufgeblähten Körper. Fast wie ein Alien...!

    Ich hatte auch hinten für vorne gehalten, dabei sind es die Siphone, die dort in die Höhe ragen. Und die zwei kurzen "Beinchen" ganz vorne, sind die Fühler!

    Bei den Blattläusen, die ich im Zusammenhang mit den Ameisen fotografiert habe, habe ich die Siphone bisher nicht wahrgenommen...

    So bin ich froh, die Anfrage gestellt zu haben, bei diesem spannenden Ergebnis!


    Viele Grüße

    Addi

  • Addi

    Changed the title of the thread from “Insekt oder Spinne?” to “Insekt oder Spinne? => Blattlaus (Aphidoidea), parasitiert, gelähmt”.
  • Diese Wespe trieb sich dort gestern ebenfalls herum. Ganz in der Nähe des bedauernswerten Opfers. Es könnte die "Täterin" gewesen sein, oder?




    Viele Grüße

    Addi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!