Mönchengladbach: Schloss Rheydt und Volksgarten, es standen Modell: Pfauen, Eichhörnchen, Kleiber, Buchfink m/w, Gebirgsstelze

  • :50: Hallöle!


    Da ich gestern aufgrund meines Knöchels pausiert habe und heute wieder das Blau vom Himmel schien, machte ich meinen Plan wahr und fuhr zuerst nach Mönchengladbach zum Schloss Rheydt, das ca. 45 Minuten Fahrzeit von mir entfernt liegt.


    Grund meines Besuches war, dass ich schon mehrfach davon gehört habe, dass hier Eisvögel brüten. Zudem hatte ich unter vogelmeldungen.de gelesen, dass im nicht weit entfernten Volksgarten eine Brautente gesichtet wurde.


    Das Schloß kannte ich, denn schließlich war ich dort in meinem Kommunionkleidchen (mit 8 Jahren?) zur Hochzeit meines Onkels. Aber auch zwischendurch war ich so 2/3 Mal dort, aber nicht mit dem Hintergrund der "Natur-Fotografie".


    Vorab: auf die Eisvögel habe ich nicht gewartet, aber ich habe viel Schönes erlebt !


    Von meinen vorherigen Besuchen, wusste ich natürlich, dass hier auch Pfauen ihr zu Hause haben. Früher habe ich hier auch schon einen Radschlagen sehen. Heute zwar nicht. Aber alle 20 Pfauen (die meisten männlich), die ich heute sichtete, waren wunderschön!


    Zuerst ein paar Fotos vom Wasserschloss, das einzige vollständig erhaltene Renaissanceschloss am Niederrhein, italienisch geprägt. Das heutige Schloss wurde zwischen 1558 und 1590 unter Otto von Bylandt errichtet und beherbergt heute das Städtische Museum von Mönchengladbach. Hier finden aber auch Veranstaltungen statt und man kann auch heute noch hier heiraten.


    Es besteht aus einer Vorburg, einem Herrenhaus, einem Arkadenhof und Kasematten sowie einem riesigen baumbestandenen Park drumherum, der später sogar in den Volksgarten übergeht, was mir aber erst später bewusst wurde, denn ich fuhr nach meinem Schlossbesuch mit dem Auto zum schönen Volksgarten, den ich bisher noch nicht kannte.


    Weitere Infos hier, klick https://schlossrheydt.de/die-geschichte-von-schloss-rheydt/


    Auf der folgenden Karte ist unten mittig das Schloß. Die Waldwege werden gerne als Laufstrecke genutzt. Hier sieht man auch, wieviel Wald dort ist und oben links ist der Volksgarten abgebildet. Ich habe direkt am Schloß geparkt. Das Parken ist kostenfrei.





    Nach Überqueren des Wassergrabens über eine Brücke sieht der Eingang eher unspektakulär aus:



    Aber dann kommt der Innenhof bzw. das Herrenhaus und alles andere in Sicht:





    Hier gibt es 2 Möglichkeiten, Runden zu drehen. Einmal innerhalb der von Wasser umgebenen Fläche und auch draußen um den Wassergraben herum, denn dort liegt ja der Park.


    Da ich ja Urlaub habe und kein Wochenende ist, war es richtig leer dort. Ich genoss es.


    Und bereits hinter der ersten Tür sah ich nicht nur das Herrenhaus, sondern auch die ganzen Pfaue.




    Auch ein Restaurant gibt es hier in einem modernen Anbau. Hier habe ich auch schon einmal gut gegessen. Zur Zeit ist es natürlich geschlossen.






    Fotos von ausserhalb:





  • Ein paar der Pfaue habe ich fotografiert und möchte Euch hier eine schöne Auswahl zeigen:


    Erst einmal weibliche, die es hier in bläulich ...




    Hier geben sich die zwei ein Küsschen? Oder tuscheln über mich?:






    und in grünlich gibt:





    Und nun die Stars ! Die männlichen Pfaue:




    Hier sieht man, dass sie wohl oft auf den Bänken mit den Frischvermählten posieren:









    ich konnte mich nicht satt sehen !


    Und ausserhalb des Innenhofs dann noch ein Pfau zwischen den Narzissen:



    Natürlich modelte er auch hier für mich:




    Ein sehr schönes Erlebnis !

  • Dann machte ich mich auf die Suche nach der Stelle, wo die Eisvögel sind.


    Das dauerte aber nicht lange, denn schnell sah ich Leute mit Stativ ausserhalb des Wassergrabens.


    Also nichts wie hin.


    Hier ist eine der Stellen, an der sich die Eisvögel aufhalten:



    und zwar brüten sie in den zwei "Röhren", die ihr auf dem nächsten Foto seht:






    Ein Eisvogel war wohl kurz vorher dort hinein geflogen.


    Während ich wartete, unterhielten sich die anderen über die "Futterstelle für die Eichhörnchen", ob denn dort heute auch schon Fotografen gesichtet wurden.


    Ich wurde hellhörig: Eichhörnchen? WO, wo, wo ???


    Netterweise erklärte mir die eine Dame, wo ich diese finde.


    Plötzlich hatte ich keine Lust mehr, auf den/die Eisvögel zu warten, denn von Eisvögeln hatte ich ja bereits Fotos. Das ein oder andere Eichhörnchen hatte ich vor unserer Wohnung und auf unserem Balkon zwar auch schon mal fotografiert, aber es waren keine bombigen Fotos geworden.


    Also nichts wie hin!


    - nächster Beitrag ! -

  • Die Stelle, an der die Eichhörnchen (und andere Vögel) gefüttert werden, war von mir schnell gefunden.


    Und ich hatte Glück: Hier stand (nur) ein Fotograf, der auch Futter dabei hatte, das er immer wieder nachlegte.


    Wie das so ist, kam ich natürlich mit ihm ins Gespräch - mit beiderseitiger Maske und Abstand! -. Und ihr glaubt es nicht: Als wir uns darüber unterhielten, dass auch in Mülheim an der Ruhr in den Ruhrauen der Eisvogel brütet, meinte er, er wäre erst vorgestern dort gewesen. Ich schaute ihn verdattert an, denn ich war auch vorgestern dort und habe von der Brücke aus den Eisvogel fotografiert. Was glaubt Ihr, wer dort neben mir stand? Ja, der gleiche Herr, mit dem ich mich jetzt unterhielt und der mich wiedererkannte ! Wie klein die Welt doch ist ! Was für ein Zufall! Und wir beide kommen weder aus Mülheim noch aus Mönchengladbach !


    Nun zu meinen Fotos. Wie Ihr seht, waren hier verschiedene Eichhörnchen-Arten unterwegs. Da Ihr begeisterte "Eichhörnchen-Foto-Gucker" seid, zeige ich Euch alle:













    Soooo viel Glück beim Fotografien der Hörnchen hatte ich bisher noch nicht !

  • Natürlich kamen aber nicht nur die Eichhörnchen zu dieser Futterstelle, sondern auch andere Vögel:


    Ich glabue, das folgende, ist nun mein bestes Foto eines Kleibers:





    Auch eine Blau- und Kohlmeise gaben sich die Ehre:




    und natürlich waren sie auch schnell wieder weg:




    Wie Ihr wißt, darf bei mir auch das Rotkehlchen nicht fehlen:




    Auf dem Seitenweg entdeckte ich dann auch noch einen weiblichen Buchfink:





    Und vorher, als ich noch am Schloß spazieren ging, lief mir dort das Männchen über den Weg:




    (Warum sind die Fotos von ihnen nur immer unscharf? - Er war aber natürlich auch in Bewegung ...)



    Dort zeigte sich aber auch eine Gebirgsstelze:






    Nach diesem wunderschönen Besuch von Schloß Rheydt und den Parkanlagen ging es weiter zum schönen Volksgarten von Mönchengladbach, den ich bisher noch nicht kannte.


    Dazu morgen mehr im nächsten Beitrag.

  • Liebe Claudia,
    einen schönen Spaziergang zeigst du da. Wie gut, dass es deinem Knöchel wieder besser ging. Das Kleiber-Foto ist wirklich klasse!

    Wie Ihr seht, waren hier verschiedene Eichhörnchen-Arten unterwegs.

    Aber da muss ich Einspruch erheben. Auch wenn sie verschieden aussehen, ist es alles die selbe Eichhörnchen-Art. Das ist auch gut so, denn das Eurasische Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) ist das einzige einheimisch vorkommende.

  • Vielen Dank für Eure Beiträge, über die ich mich sehr freue!


    @Seide
    Nein, im Freien muss im Allgemeinen keine Maske getragen werden, nur auf Parkplätzen, bei Wochenmärkten und in Einkaufszonen, wenn es die Stadt vorschreibt.
    Aber wir standen bestimmt 1 Stunde nebeneinander, zwar mit Abstand, aber so wa4 es sicherer. Ich fand es klasse, dass er direkt seine Maske rausnahm, als ich kam, so tat ich es ihm gleich, ich finde das mehr als vernünftig.

  • Wie gestern angekündigt hier noch ein paar Fotos vom Volksgarten Mönchengladbach, den ich mir nach meinem gestrigen Besuch des Schloßparkes Rheydt anschaute.



    Zuerst ein paar Impressionen aus dem Park:








    Mir gefielen die 2 Schwäne sehr, somit hiervon ein paar Fotos:








  • Auch ein paar Graugänse waren unterwegs:





    Und ein paar Stockenten "zangten" sich, denn der Erpel versuchte ....., ob es geklappt hat, mag ich nicht zu beurteilen, aber gleich verlinke ich HIER an dieser Stelle noch ein Kurz-Video davon - hier der Link zum Video, klick :https://youtu.be/Rpr4_863ij4



    Immer noch feindliche Stimmung nach dem "Akt":




    Folgenden Pilz IN einem toten Baumstamm lasse ich mir gerade unter den Bestimmungsanfragen bestimmen:



    Außerhalb dieses Baumstumpfes befand sich noch folgender Pilz:



    Und an anderer Stelle, anderer Baumstamm ..... - eine Scheibe Brot gefällig?




    An einer anderen Stelle lag dann dieser interessante Baumstamm rum:





    Aber auch ein paar Blümchen entdeckte ich:



    Und vor einem Seniorenstift am Rande des Parks verabschiedeten mich die Bremer Stadtmusikanten:




  • :50: Huhuh!

    Zu obigem Beitrag in diesem Thread hier habe ich ein Video von der Gefiederpflege der Warzenente zusammen gestellt und auf YouTube eingestellt. Ihr könnt es Euch anschauen, wenn Ihr auf "Auf YouTube ansehen" klickt:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


  • :50: Auch von dem grazilen Schwan habe ich ein Video zusammengestellt und auf YouTube hochgeladen. Wenn Ihr auf "Auf YouTube ansehen" klickt, könnt Ihr Euch das Video anschauen:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • :50: ... und nun habe ich auch noch ein Video vom Schloss Rheydt inkl. der vielen Vogel-Fotos (insbesondere der bunten Pfaue) zusammengestellt und auf YouTube hochgeladen, Zum Anschauen auf "Auf YouTube ansehen" klicken:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!