Feldhasen- vs. Kaninchenspuren: Unterscheidungsmerkmale

  • Liebe Naturfreunde,


    Zunächst: Ich bin ganz frisch angemeldet und freue mich sehr auf die Interaktion in der Community! :)


    Ich möchte euch um Hilfe bitten, in der Frage, wie man Wildkninchenspuren und Feldhasenspuren voneinander unterscheidet. Ich habe schon mehrere Ratgeberseiten im Internet durchforstet, aber dort sind immer nur Bilder ohne Erklärung der Unterscheidungsmerkmale. Kann man die Spuren nur an der Größe (und dem Habitat als Indikator) auseinanderhalten?


    Vielen Dank und beste Grüße! :)
    Laura


    P.S.: Ich hoffe, das Thema ist hier richtig eingeordnet... ^^

  • Hallo Laura ,


    Herzlich Willkommen !


    Ich kenne nur die Spur unseres Feldhasen (Lepus europaeus ) aus eigener Erfahrung .Wildkaninchen gibt es bei uns nicht und dort wo es sie gibt
    hab ich zwar schon welche gesehen aber nie ihre Spur.(Sommer)


    Gehe einfach davon aus ,daß sie ganz ähnlich der des Feldhasen ist ,aber viel kleiner .


    Beim langsamen hoppeln ist dieses "Viererbild" nah beieinander und zieht sich ,je schneller das Tier war . Der Hase welcher die Spur hinterliess war zügig unterwegs .


    Punkt nach Punkt die Vorderläufe dann überholen die Hinterläufe Strich neben Strich. ( Dass die Hinterläufe viel längere Abdrücke machen ,sieht man auf diesem Bild schlecht)


    Als Anhaltspunkt schätzt du die Länge des Trittsiegels vom Hinterlauf (siehe Markierung) sie ist ca. 12 cm beim Feldhasen und ca. 4 cm beim Wildkaninchen.
    Beim Wildkaninchen kann man noch eine Spur beobachten und zwar gleicht die der Spur des Eichhörnchens.


    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Hallo Werner,


    Vielen herzlichen Dank für deinen ausführlichen Beitrag!!
    Dann werde ich zunächst mal die Länge des Hinterlauftrittsiegels als Unterscheidungsmerkmal heranziehen, der Unterschied ist ja beträchlich.
    Das hilft mir schon sehr! :)


    Danke und liebe Grüße!
    Laura

  • Hallo Laura,


    herzlich willkommen bei uns. Zum Unterschied zwischen Hase und Kaninchen gibt es einen Blick auf die Lebensweise der Tiere. Nur der Hase läuft durch die Landschaft, wenn er nicht in seiner Sasse liegt. Das Kaninchen hält sich nur in der Umgebung seines Baus auf und hinterlässt solche Spuren nicht.


    Gruß Martin

  • Liebe Laura,


    auch ich möchte dich sehr herzlich willkommen heißen! Ich freue mich sehr, dass du hierher gefunden hast. :ups:


    Dein erster Beitrag ist für mich auch sehr interessant. Im Südhessischen, wo ich früher wohnte, gab es sowohl viele Kaninchen wie auch Hasen. Aber ihre Spuren habe ich nie zu unterscheiden versucht. Jetzt würde ich gern gucken gehen.


    Mit Werner hat dir jemand sehr Kompetentes geantwortet. Erstens ist er ein unglaublich genauer Beobachter und zweitens dürfte ihm die Hasenwelt gut vertraut sein. Dass es in der Gegend um die Ostalb herum keine Kaninchen gibt, verblüfft mich übrigens.

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

  • Hallo Martin,


    Vielen Dank, auch das ist ein guter Hinweis! Kaninchenspuren findet man sicherlich auch viel seltener als Hasenspuren. Dann ist es auch leichter verständlich, dass in den Bestimmungshilfen keine zusätzlichen Merkmale aufgeführt werden. ^^


    Danke und liebe Grüße!
    Laura

  • Hallo Rosmarie,


    Vielen Dank! Es freut mich, dass dich das Thema auch anspricht! Wahrscheinlich haben Werner und Martin schon recht, dass die Merkmale Größe und Umgebung zur Unterscheidung völlig ausreichen. Ich bin ganz froh, dass mir in so kurzer Zeit schon so viele kompetente Beobachter weiterhelfen wollten. :)


    Ich hoffe nur, dass ich auch mal eine Frage von jemandem beantworten kann... ^^


    Vielen Dank für deinen Beitrag und ganz liebe Grüße!
    Laura

  • Ich hoffe nur, dass ich auch mal eine Frage von jemandem beantworten kann...

    Hallo Laura,


    nach der Art deiner Fragestellungen und deiner Gedankengänge habe ich daran nicht den geringsten Zweifel!

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

  • Dass es in der Gegend um die Ostalb herum keine Kaninchen gibt, verblüfft mich übrigens.

    Liebe Rosmarie ,


    Die schweren ,steinigen Böden kommen den Baue anlegenden Tieren wohl nicht sehr gelegen.
    Wir haben in der Ablagerung der Goldshöfer Sande zwar auch kleine kaninchenfreundliche Flächen aber eben nur
    inselhaft.

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Lieber Werner,


    das leuchtet ein. Auch so ein Kaninchen möchte schließlich seine frisch lackierten Nägel nicht durch steinigen Boden ramponieren...

    Herzliche Grüße Rosmarie


    "Sollte man nicht überhaupt begeistert sein über die Welt, in der man lebt?" (Ausspruch von Kasimir hier im Naturforum)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!