meine Raritäten

  • Diese mehr oder weniger als Raritäten zu bezeichnenden Tiere und Pflanzen sind mir seit 30.10.2013 auf 2540 km Wanderstrecke ,hauptsächlich auf der Ostalb begegnet ! (weitere folgen)


    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

    Edited 2 times, last by Werner ().

  • Frauenschuh??? Oberklasse. Wie gerne würde ich mal eine(n) sehen. Aber wo ich auch frage, wo ich die finde, stoße ich auf eine Mauer des Schweigens.


    Dann erkenne ich noch einen Apollofalter. Du hast es wenigstens geschafft, ihn aufzunehmen. Meinen einzigen, den ich damals entdeckt habe, habe ich mir selber aufgescheucht, vor dem Foto. Davon sieht man noch heute meine Bißspuren an einer bestimmten Stelle. :D


    Und die Turmfalken sind ja wohl auch der Hammer. Ebenso der Blick von der Gemse: "Nimmt der mich etwa auf?"


    Liebe Grüße
    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • Quote from Sabine II

    Frauenschuh??? Oberklasse. Wie gerne würde ich mal eine(n) sehen. Aber wo ich auch frage, wo ich die finde, stoße ich auf eine Mauer des Schweigens.

    Für einen der 2 Standorte könnte ich Dir die Geodaten schicken ,beim anderen Standort bin ich zum Schweigen verpflichtet.
    Ich meine aber Dirk weiss ,wo die im Schwarzwald in Mengen wachsen .

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Danke für euer Interesse !
    Es sind natürlich nicht nur Aufnahmen von seltenen Tieren und Pflanzen ,sondern auch seltene Motive von häufigen Tieren dabei.
    Die 662 km sind die gemessene Strecke gezielter Suchen .


    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

    Edited 2 times, last by Werner ().

  • obwohl einige Arten bekannt, aber nur zufällig oder selten zu sehen sind, ist der Begriff Raritäten gerechtfertigt!


    Gruß Martin

  • Für einen der 2 Standorte könnte ich Dir die Geodaten schicken ,beim anderen Standort bin ich zum Schweigen verpflichtet.Ich meine aber Dirk weiss ,wo die im Schwarzwald in Mengen wachsen .

    Das wär toll, Werner. Frauenschuh in Massen, was wäre das vor ein Anblick.


    Liebe Grüße
    Sabine II

    Solange es Menschen gibt die denken, dass Tiere nicht fühlen,
    müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    (Noah)

  • An den mir bekannten Standorten gibt es jeweils nur wenige Pflanzen.
    Der Standort den ich Dir nennen kann ist aber wegen des umgebenden Waldes im Rückgehen begriffen,
    da müßte ich selbst erst nochmal schauen ob da noch was blüht und dann Bescheid geben.


    Wenn du aber Massen sehen willst kann dir Dirk den vermutlich allbekannten Standort im Schwarzwald nennen.

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Danke für den Tipp. Hatte mich an dem "gehört" gestört.


    Habe eben gemerkt das man den Namen bekommt wenn man das Bild in Vollansicht ansieht. Ich war im Übungsmodus und hab mich an der Bestimmung noch erfolglos versucht. Diese Art ist mir real noch nicht begegnet.

  • Quote from Birgit

    Diese Art ist mir real noch nicht begegnet.

    und mir nur einmal ,da war auch nur einer zu sehen !
    Ich weis noch ,die vielen Bläulinge auf das Dolchmerkmal zu kontrollieren ,danach war ich richtig fusselig .

    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

  • Um Gottes Willen !


    Ich sehe doch beim Durchstreifen der Heiden mit bloßem Auge ob es sich um einen Weißdolchbläuling handelt oder um einen anderen.


    nächster Schwung


    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

    Edited once, last by Werner ().

  • Ah, ok dann sind meine Augen wohl doch schlechter als gedacht. Ich trau es mir noch nicht zu im Feld einfach so zu sagen welchen der Bläulinge ich vor mir habe. Ich schaffe es bei einigen jetzt per Foto. Da muss ich wohl noch viel üben.

  • Es gibt Bläulinge mit geringen Unterschieden ,welche man nicht so schnell per Auge unterscheiden kann .
    Ich spreche nur vom Weißdolchbläuling weil er markant anders aussieht


    noch was vergessen




    Jeder weiss was ,zusammen wissen wir viel und insgesamt wissen wir viel zu wenig !

    Edited 2 times, last by Werner ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!