Welche Köcherfliege?==>Philopotamus montanus/ludificatus

  • Hallo,
    gestern nachmittag (04.03.2017) fand ich viele Exemplare der folgenden Köcherfliegenart:
    Fundort: Deutschland,Sachsen,Mittlerer Erzgebirgskreis,ca.400 HM,fischfreier Quellbach,etwa 200m unterhalb der Quelle,meist an den Bäumen entlang des Baches ruhend (und sehr schwer zu entdecken,eigentlich immer erst,wenn sie aufflogen),Länge geschätzt 12-15mm-ohne Fühler.
    Gaaaanz vorsichtig habe ich mir Philoptamus spec. notiert.
    Auf alle Fälle eine sehr schöne Köcherfliege!









    Viele Grüße
    Uwe


    "Leben ist nicht genug" sagte der Schmetterling."Sonnenschein,Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." (Hans Christian Andersen)






  • Philopotamus montanus/ludificatus
    Hallo Uwe,



    mit Philopotamus spec. liegst Du richtig! Alle drei heimischen Arten entwickeln sich in Quellbächen und Bachoberläufen; P. montanus fliegt fast das gesamte Jahr über, P. ludificatus kommt etwas später und P. variegatus dann ab Mai, so dass vieles für eine der beiden erstgenannten Arten spricht, die am Genital zwar leicht, am Bild aber leider nicht zu trennen sind.


    Viele Grüße


    Jürgen


    P.S. Schöne Bilder übrigens :thumbup: !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!