Ungelesene Artikel 3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Liebe Freunde,
    heute war ein ausgesprochener Glückstag! Von meiner Kontrollrunde kam ich überglücklich nach Hause. Es waren nämlich ein paar Großschmetterlinge für die Kamera vorhanden.

    Achateule - Phlogophora meticulosa
    Kopf - Flügelspitze 30 mm




    Einen Admiral habe ich gesehen, aber das miserable Foto mit Gegenlicht gelöscht. Der

    Schattenbinden-Weißspanner - Lomographa temerata
    saß an der Hauswand des Supermarkts im Sonnenlicht. Er ließ sich sogar auf ein Blatt im Schatten umsetzen. Da habe ich doch richtig Glück gehabt. Ruhestellungsspannweite 30 mm.



    Soweit so gut? Auf dem Rückweg war er immer noch an Ort und Stelle, hatte aber seine Flügel zugeklappt. Die Art kenne aus meiner Wahl-Zweitheimat gut. Der Klopper kam daheim am PC. Die Art habe ich in meiner Heimatstadt noch nie gefunden. Begrüßt mit mir ganz herzlich die Art #327 für meinen Wohnort! Helle Freude!
    Noch eine Anmerkung: die Art glänzt ziemlich, man soll offenbar nicht mit einem orangefarbenen T-Shirt weiße… [Weiterlesen]
  • Neu

    Es gibt schon wieder etwas zu zeigen, herrlich.
    Wickler ohne dt. Namen - Pammene regiana
    Größe 7 mm


    Und gleich noch ein Wickler, dessen Raupen an Löwenzahn leben:
    Wickler ohne dt. Namen - Celypha striana


    Tagfalter sollte man am besten in der Sonne fotografieren, Nachtfalter hingegen lieber im Schatten. Hier entspricht die Beleuchtung den tatsächlichen Farben. 30 cm weitergehüpft und im Sonnenlicht verfälschen die Farben:



    Und als letztes für heute noch ein Hauswandhocker:
    Rauten-Rindenspanner - Peribatodes rhomboidaria
    Ruhestellungsspannweite wie auf dem Bild 40 mm
    Ein Vereinskollege formulierte es mal so: Die beiden ähnlichen Arten Rauten-Rindenspanner und Nadelholz-Rindenspanner (Peribatodes secundaria) lernen wir jedes Jahr wieder neu. Und genau so ist es!
    [Weiterlesen]
  • Neu

    Es gab Grund zur Freude: Drei Arten, die ich nach den intensiven Pflegemaßnahmen von vor 4 Jahren vermisst habe, konnten wieder nachgewiesen werden.
    Dottergelbes Flechtenbärchen - Eilema sororcula
    Kopf - Flügelspitze 16 mm. Zuletzt hatte ich die Art 2012 hier gefunden. Dieses Exemplar war schon ganz schön stark abgeflogen.




    Auch die Hinterflügel sind auf der Oberseite quietschgelb.

    Auch der bei uns häufigste Wickler ist wieder aufgetaucht. Ich habe ihn zwar fotografiert, aber er war einfach zu weit entfernt. Und dichter ran kam ich nicht, da waren zu viele Brennesseln im Weg. Deshalb zeige ich an dieser Stelle ein Foto, das vor einer Woche in Plön entstand.



    Besonders gefreut hat mich der Wiederfund seit 2010 dieser hübsche Zünsler:
    Brennesselzünsler - Anania hortulata
    Auch für den habe ich mir ein Foto aus Plön ausgeliehen.
    [Weiterlesen]