31.10.2017

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In der Biotonne mit zusammengerechten Buchenblättern aus dem Garten fand sich eine kleine Eulenraupe. Länge 18 mm. Mit freundlicher Unterstützung im Lepiforum konnte sie auch einen Namen bekommen:
    Bunte Bandeule - Noctua fimbriata










    Liebe Grüße

    Der Mensch muss sich in die Natur schicken;
    aber er will, dass sie sich in ihn schicken soll.
    Immanuel Kant (1724 - 1804)

    345 mal gelesen

Kommentare 2

  • Moosfreund -

    Liebe Sabine,
    dieser Kommentar gilt auch für die vorherigen Beiträge.
    Du zeigst in sehr schönen Aufnahmen unsere geliebten Nachtfalter,interessante Funde sind dabei!
    Einige durfte ich dieses Jahr auch finden,wie das Weiße L,den Perlglanzspanner,den Federfühler-Herbstspanner,wie habe ich mich bei der Bestimmung dieses Falters (warum auch immer) schwer getan!Hätte eher mal deinen Blog lesen sollen :)
    Auf die Grüne Eicheule hoffe ich im kommenden Jahr für welches ich dir schon mal alles Gute,Gesundheit und wieder viele schöne Faltererlebnisse/-funde wünsche.

    • Sabine Flechtmann -

      Lieber Uwe,
      danke für die netten Zeilen. Dieser Blog hat sicher nicht so viele Leser wie die normalen Forumsfäden. Aber als wir auf diese Forumssoftware umgestellt hatten, suchte ich nach einem geeigneten Thema, auch die Blog-Funktion mit Leben zu füllen. Und ich finde das ganz gut, in einem Dauerfaden nur Falterfunde im Jahresverlauf abzubilden. Na ja, der Federfühler-Herbstspanner Colotois pennaria hat ja auch etwas euliges an sich. Auch dir im nächsten Jahr schöne Funde und viele Erstbegegnungen!