Artikel 179

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bin von einer Ohnmacht in die nächste gefallen. Die neue Methode bringt Arten auf die Kartierungsliste, die ich hier wohl schon mal gesehen habe, so ganz in meiner Anfangszeit, aber danach nicht wieder. Ich glaube, die Methode sollte ich beibehalten.
    Auf dem kurzen Weg zum Garagenhof... ein trockenes Blatt am Efeu? Näher ran... Luft anhalten... ich glaub's jetzt nicht!

    Nachtschwalbenschwanz, Holunderspanner - Ourapteryx sambucaria #female
    Kopf - Apex 35 mm












    Die Dame hat mir Eier hinterlassen, die war vermutlich am Efeu gerade bei der Eiablage. Zwei Eier auf einen Millimiter:


    Später nochmal los, und siehe da ein
    Grünes Blatt - Geometra papilionaria
    Kopf - Apex 30 mm. Der ist mir leider abgehauen, bevor ich ein Foto machen konnte. Das habe ich vom letzten Jahr in Österreich ganz anders in Erinnerung, der ließ sich mehrfach umsetzen und war äußerst kooperativ. Deshalb gibt es an dieser Stelle ein Archivbild.


    Und ganz unten an der Garagenwand knapp über dem Boden ein… [Weiterlesen]
  • Morgens im Innenraum ein
    Fettzünsler - Aglossa pinguinalis
    Kopf - Apex 18 mm


    Beim Rundgang saß eine frisch geschlüpfter auf seinem Gespinst
    Traubenkirschen-Gespinstmotte - Yponomeuta evonymella


    und ein Perlglanzspanner kuschelte sich im von der Trockenheit eingerollten Blatt der Knoblauchsrauke
    Perlglanzspanner - Campaea margaritaria


    Ahorn-Wickler - Acleris forsskaleana
    7 mm, die Art habe nur 2010 zweimal beobachtet. Die Farbe wirkt bei unterschiedlichem Licht recht verschieden.




    Die zweite Generation ist da:
    Kleiner Kohlweißling - Pieris rapae


    Am Licht gab es auch wieder reichlich Entdeckungen:
    Weißfleck-Rindenspanner - Parectropis similaria
    Ruhestellungsspannweite mit etwas weiter offenen Flügeln 35 mm


    Eine wahre Schönheit ist der
    Gelbe Rosenblattspanner - Cidaria fulvata
    Kopf - Apex 15 mm


    Wickler ohne dt. Namen - Archips xylosteana #male
    Sitzlänge 10 mm




    Dass ich den nächsten dieses Jahr schon fotografiert hatte, merkte ich erst, als ich den Fund in die… [Weiterlesen]
  • Das war wieder ein genialer Tag. Gestern hatte mir meine Schwester Handyfotos einer Kopula vom Lindenschwärmer geschickt, und da dachte ich noch, den würde ich auch gern mal in fotografierbarer Entfernung finden. Der Wunsch wurde erfüllt! Doch fangen wir morgens an mit dem
    Johanniskraut-Wickler - Lathronympha strigana
    Sitzlänge 8 mm


    Nachmittags bin ich nochmal losgezogen, um am Gehölzstreifen das sog. Straßenbegleitgrün abzusuchen. An einem Ahorn fiel mir etwas auf. Nanu, wie hängt da eine Ahornfrucht seltsam am Blatt?


    Näher ran... es war ein
    Lindenschwärmer - Mimas tiliae
    Kopf - Apex 40 mm












    Für Detailfotos habe ich den Falter am Blatt hängend mitgenommen und zuletzt an der Buche abgesetzt.


    Abends am Licht gab es dann noch den
    Gebüsch-Grünspanner - Hemithea aestivaria
    Kopf - Apex 15 mm
    Nicht kooperativ, nach kurzem Aufenthalt auf dem Hocker ist er abgeflogen.


    Dunkelbrauner Haarbüschelspanner - Eulithis prunata
    Kopf - Apex 20 mm


    Rotkragen-Flechtenbärchen - Atolmis[Weiterlesen]
  • Heute war nicht viel. Am Gartenhäuschen beim Nachbarn ein
    Großer Wacholder-Blütenspanner - Eupithecia intricata
    Ruhestellungsspannweite ca. 25 mm


    Und abends am Licht ein abgeflogener neuer, dessen Bestimmung mich nicht zu einem abschließenden Ergebnis kommen lässt. Ein Minieulchen, Größe von Kopf - Apex nur 12 mm. In Frage kommen Photedes minima und Oligia fasciuncula (Moorwiesen-Halmeulchen). Ich tendiere zur letzteren Art wegen der dunklen Beschuppung im Tornus (Analwinkel). Auf jeden Fall neu für mich und für meinen Wohnort, und damit Art Nr. 353. Mit freundlicher Bestätigung im Lepiforum.

    Moorwiesen-Halmeulchen - Oligia fasciuncula

    [Weiterlesen]
  • Was für ein Tag! Viele Funde und dann war auch noch etwas dabei, womit ich im Leben hier nicht gerechnet hätte. Aber der Reihe nach.
    Flachleibmotte ohne dt. Namen - Agonopterix arenella
    Sitzlänge 12 mm






    Spreizflügelfalter ohne dt. Namen - Anthophila fabriciana


    Traubenkirschen-Gespinstmotte - Yponomeuta evonymella
    im Gestrüpp direkt unterhalb einer Frühblühenden Traubenkirsche, die mit Gespinsten besetzt ist.


    Birkenspanner - Biston betularia
    Ruhestellungsspannweite 50 mm


    Vauzeichen-Eckflügelspanner - Macaria wauaria

    Kopf - Apex 16 mm




    Abends bin ich wieder zu "meiner" Garage gegangen, hmm, da scheint nichts zu sein. Doch! Unter der Lampe, ganz im Schatten. Schockschwerenot, dat jibbet doch nich! Grün ist meine Lieblingsfarbe.
    Seladoneule - Moma alpium
    Kopf - Apex 22 mm, die Raupen leben an Eichen-Arten. Rote-Liste-Status für Schleswig-Holstein selten mit dem Zusatz "R" = Rarität. So eine große Freude über den ziemlich frischen, wunderschönen Falter, den ich als Art Nr.[Weiterlesen]
  • Ein Nachtrag zum 30.06.2018:
    Ich begrüße wieder eine neue Art für Norderstedt, Art Nr. 351.
    Wickler ohne dt. Namen - Neosphaleroptera nubilana
    Größe: 8-9 mm. Raupen leben an Schlehe und Weißdorn. Wiederfund für Schleswig-Holstein, nach der neuen Deutschlandliste gibt es nur ältere Funde von vor 2000.






    Dann können wir jetzt zum 31.05.2018 kommen. Ein Rundgang durch die Gemeinde. Aha, eine einzelne Raupe an Knoblauchrauke, die derzeit alle am Vertrocknen sind.
    Aurorafalter - Anthocharis cardamines
    Länge ca. 25 mm




    An der Straßenseite des Gehölzstreifens ein orangefarbener Fleck auf dem Bergahornblatt:
    Wickler ohne dt. Namen - Archips xylosteana
    Größe: ca. 12 - 13 mm. Die Raupen leben an verschiedenen breitblättrigen Laubbäumen, Brombeere, Heckenkirsche und Johanniskraut. Und mit dieser Art begrüße ich die Art Nr. 350, die auch für mich neu ist.




    Wieder zu Hause fliegt mir doch glatt eine Gammaeule vor die Füße. Manno, so ein abgeflogenes Exemplar habe ich noch nie gesehen.
    [Weiterlesen]
  • Ich weiß bald nicht mehr, was ich noch dazu sagen soll. Die Serie der neuen reißt nicht ab. Das freut mich natürlich sehr.
    Weißfleck-Rindenspanner - Parectropis similaria
    Ruhestellungsspannweite 33 mm. Machte einen recht kooperativen Eindruck, aber das war nur Tarnung. Kaum rausgelassen, fing der an herumzuhampeln und war auch nach wenigen Bildern schon wieder weg. Dafür ist es aber die Art Nr. 347 für Norderstedt und als Imago neu für mich. Als Beweisbilder taugen sie schon.




    Nicht neu für mich, aber neu für meinen Wohnort:
    Bogenlinien-Spannereule - Herminia grisealis
    Kopf - Apex 14 mm. Art Nr. 348 für Norderstedt. Ein geradezu neurotisches Tier, das herumrennt wie bekloppt. Hatte aber offenbar Durst und hat sich am Schwitzwasser des kalten Steins gelabt.


    Grauer Knospenwickler - Hedya nubiferana
    Sitzlänge 10 mm


    [Weiterlesen]